Personendaten: Drost, Willi (1892-1964)

Gemeinsame Normdatei(GND) der Deutschen Nationalbibliothek

Person
Drost, Willi
Andere Namen
Drost, Willy
Drost, W.
Drost, Willi Ludwig
Drost, Willi Otto Ludwig
Quelle
Pressearchiv des Herder-Instituts Marburg
Zeit
Lebensdaten: 1892-1964
Exakte Lebensdaten: 10.09.1892-10.11.1964
Land
Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug
Geburtsort: Danzig
Sterbeort: Bonn
Wirkungsort: Danzig
Berufe
Charakteristischer Beruf: Kunsthistoriker
Akademischer Grad: Prof.
Akademischer Grad: Dr.
Weitere Angaben
Kunsthistoriker
Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Philologie in Leipzig; 1916-1918 Soldat; 1919 Promotion in Leipzig; Studium in Marburg, Staatsexamen; 1922-1923 Assistent am Forschungsinstitut für Kunstgeschichte der Universität in Leipzig; 1924-1925 Assistent am Kunstgeschichtlichen Institut der Universität in Köln; 1926 Habilitation in Königsberg; 1929 Lehrauftrag an Bibliotheca Hertziana in Rom; 1930 Kustos, 1938 Direktor des Stadtmuseums in Danzig, Professor an Technischer Hochschule Danzig, 1939-1945 Museumspfleger für Westpreußen; Ausweisung; Forschungs- und Lehrauftrag in Hamburg, ein Jahr später in Tübingen, 1951 Hornorarprofessor
1964 Georg-Dehio-Preis; 1962 Kulturpreis der Vertretung der Freien Stadt Danzig
Link zur Normdatei (GND)
Link zum OPAC des Herder-Instituts 2 D 956 Drost, Willi
Link zum Bibliographieportal des Herder-Instituts yp01313
Link zum Bibliografieportal (HDS) 390807087
Link zum Bildkatalog Bildquellen