Personendaten: Mästlin, Michael (1550-1631)

Gemeinsame Normdatei(GND) der Deutschen Nationalbibliothek

Person
Mästlin, Michael
Geschlecht
männlich
Andere Namen
Möstlin, Michael
Maestlin, Michael
Moestlin, Michael
Moestlinus, Michael
Mestle, Michael
MMMMG
Moeschlinus, Michael
Möschlinus, Michael
Maestlinus, Michael
Quelle
Quelle für die Identifikation des Monogramms: Gerhard Betsch: http://www.fa.uni-tuebingen.de/500jahre/veranstaltungen/historisch-ss-2007/mmmmg-magister-michael-mastlinus-mathematicus-goeppingensis-1550-1631/" ; M. Michael Maestlinus, Mathematicus Goeppingensis, 1550-1631 : Vorträge auf dem Symposium... /hrsg. von Gerhard Betsch ..., Frankfurt am Main, 2002
B 1986
Landesbibliographie Baden-Württemberg
Zeit
Lebensdaten: 1550-1631
Exakte Lebensdaten: 30.09.1550-20.10.1631
Land
Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug
Geburtsort: Göppingen
Sterbeort: Tübingen
Berufe
Charakteristischer Beruf: Mathematiker
Beruf: Astronom
Weitere Angaben
Dt. Mathematiker und Astronom, Studium der Mathematik und Theologie in Tübingen, 1571 Magister, 1576-80 Diakon in Backnang, 1580-84 Prof. d. Math. in Heidelberg, ab 1584 in Tübingen Professor; Lehrer Keplers; in zweiter Ehe mit M. Burkhardt verheiratet
Beziehungen zu Personen
Burckhardt, Margaretha (Beziehung familiaer)
Heerbrand, Jakob (Bekanntschaft)
Hohenfelder, Wolfgang (Bekanntschaft)
Jacob, Jeremias (Bekanntschaft)
Mener, Matthias (Bekanntschaft)
Reinhold, Erasmus (Bekanntschaft)
Steeghius, Godefridus (Bekanntschaft)
Camerarius, Joachim (Bekanntschaft)
Crusius, Martin (Bekanntschaft)
I.G.H. (Bekanntschaft)
Neander, Michael (Bekanntschaft)
Beziehungen zu Organisationen
Link zur Normdatei (GND)
Link zum Bibliographieportal des Herder-Instituts yp43198h
Link zum Bibliografieportal (HDS) 390852651