Personendaten: Salzmann, Christian Gotthilf (1744-1811)

Gemeinsame Normdatei(GND) der Deutschen Nationalbibliothek

Person
Salzmann, Christian Gotthilf
Geschlecht
männlich
Andere Namen
Salzmann, Christianus Gotthilf
Salzmann, Christian Gotthelf
Salzmann, Christian Gottfried
Salzmann, Christian G.
Salzmann, Christ. Gotth.
Salzmann, Christ. Gotthelf
Salzmann, Chr. Gotth.
Salzmann, Chr. G.
Salzmann, C. G.
Salzmann, C.G.
Salzmann, Gotthilf
Salzmann, J.
Salzmann
Saltzmann, C. G.
Saltzmann, C.G.
Saltzman, C. G.
Saltzman, C.G.
Salzzmann, Christian Gotthilf
Carlsberg, Carl ˜vonœ (Pseudonym)
Quelle
LCAuth
Zeit
Lebensdaten: 1744-1811
Exakte Lebensdaten: 01.06.1744-31.10.1811
Land
Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug
Geburtsort: Sömmerda
Wirkungsort: Rohrborn
Wirkungsort: Erfurt
Wirkungsort: Dessau
Wirkungsort: Schnepfenthal
Sterbeort: Schnepfenthal
Berufe
Charakteristischer Beruf: Pädagoge
Beruf: Pfarrer
Akademischer Grad: Prof.
Studienfach: Theologie
Weitere Angaben
Dt. ev. Theologe und Reformpädagoge; 1768: Pfarrer in Rohrborn bei Erfurt, 1772: Pfarrer an der Andreaskirche in Erfurt; 1781: Prof. und Religionslehrer in Dessau; 1784: Begründer der Erziehungsanstalt in Schnepfenthal
Beziehungen zu Personen
Salzmann, Johann Christian (Beziehung familiaer)
Salzmann, Carl (Beziehung familiaer)
Salzmann, Ernst Julius Theodor (Beziehung familiaer)
Lenz, Magdalena (Beziehung familiaer)
Salzmann, Sophie (Beziehung familiaer)
Salzmann, Christiane (Beziehung familiaer)
Beziehungen zu Organisationen
Link zur Normdatei (GND)
Link zum Bibliografieportal (HDS) 390769290