Personendaten: Freytag, Gustav (1816-1895)

Gemeinsame Normdatei(GND) der Deutschen Nationalbibliothek

Person
Freytag, Gustav
Geschlecht
männlich
Andere Namen
Freytag, G.
Freitag, G.
Freytag, Gustaw
Freitag, Gustavus
Freytag, Gustavus
Freitag, Gustav
Quelle
LCAuth
Pressearchiv des Herder-Instituts Marburg
Zeit
Lebensdaten: 1816-1895
Exakte Lebensdaten: 13.07.1816-30.04.1895
Land
Deutschland (XA-DE)
Polska (XA-PL)
Sprachen
ger
Geografischer Bezug
Geburtsort: Kreuzburg
Sterbeort: Wiesbaden
Wirkungsort: Breslau
Wirkungsort: Leipzig
Wirkungsort: Dresden
Wirkungsort: Siebleben
Wirkungsort: Wiesbaden
Berufe
Charakteristischer Beruf: Schriftsteller
Akademischer Grad: Prof. Dr.
Studienfach: Germanistischen Philosophie
Studienfach: Deutsche Sprache und Literatur
Studienfach: Klassische Philologie
Weitere Angaben
Dt. Schriftsteller, Philologe, Kulturhistoriker, Journalist; Hofrat, Dozent; ab 1844:freier Schriftsteller, bis 1844: Dozent der Germanistik in Breslau; 1847: Übersiedlung nach Dresden, 1848: nach Leipzig; 1848-1870: Mitherausgeber der Zeitschrift "Die Grenzboten"; 1860: Maximiliansorden; 1867: Abgeordneter im Norddeutschen Reichstag; 1870/71: Kriegsberichterstatter, auch Abgeordneter im Norddeutschen Reichstag; 1886/87: Orden Pour le mérite der Friedensklasse
Beziehungen zu Personen
Freytag, Gottlob Ferdinand (Beziehung familiaer)
Freytag, Gustav (Beziehung familiaer)
Freytag, Reinhold (Beziehung familiaer)
Link zur Normdatei (GND)
Link zum OPAC des Herder-Instituts 2 F 21 Freytag, Gustav
Link zum Bibliographieportal des Herder-Instituts yp03942
Link zum Bibliografieportal (HDS) 390759821
Link zum Bildkatalog Bildquellen