Ausstellungsübersicht

Karte der Ausstellungsorte
Karte der Ausstellungsorte

Mit unserem Ausstellungsprogramm bieten wir ein Forum für kulturhistorische Themen zu Ostmitteleuropa, das der Wissensvermittlung an eine breite Öffentlichkeit dient. Die eigenen Ausstellungsprojekte resultieren aus Erschließung und wissenschaftlicher Bearbeitung unserer Sammlungen. Sie entstehen in der Regel in externer und zumeist internationaler Kooperation und sind mehrsprachig, ebenso die Begleitpublikationen. Nach der ersten Präsentation (in Marburg oder bei den Kooperationspartnern) werden diese als Wanderausstellungen an interessierte Einrichtungen im In- und Ausland weitergereicht. Darüber hinaus übernehmen wir Ausstellungen von Partnereinrichtungen ins Herder-Institut bzw. nach Marburg und bereiten sie gegebenenfalls für das deutsche Publikum auf. Einzelne werden als Online-Ausstellungen dauerhaft präsentiert.

Zurzeit zu sehen

  • 100 Jahre Polen. Kleine Bilder mit großen Geschichten

    100 Jahre Polen. Kleine Bilder mit großen Geschichten

    Die Briefmarkenausstellung „100 Jahre Polen. Kleine Bilder mit großen Geschichten“ zeigt die Geschichte Polens seit 1918, seit der staatlichen Wiedergeburt nach 123 Teilung unter fremden Mächten, im Spiegel seiner Briefmarken. Mit der Modernisierung des Postwesens im 19. Jahrhundert waren auch Briefmarken zu einem Teil des symbolischen Repertoires von Staaten geworden.

    Eine Ausstellung des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt.

    20.02.2020 – 17.04.2020
    Herder-Institut, Marburg
  • Adeliges Leben im Baltikum - Herrenhäuser in Estland und Lettland

    Adeliges Leben im Baltikum - Herrenhäuser in Estland und Lettland

    Die Ausstellung stellt an Hand ausgewählter Beispiele adelige Gutsanlagen mit dem Herrenhaus im Zentrum und ihre Geschichte vor. Einige der ältesten Herrenhäuser gingen aus umgebauten Burgen der Ordensritter hervor. Noch im 18. Jahrhundert wurde ein Großteil der Gebäude aus Holz errichtet.

    Eine Ausstellung des Deutschen Kulturforums östliches Europa, Potsdam und des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung, Institut der Leibniz-Gemeinschaft, Marburg. In Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Konzept und Text: Dr. Agnese Bergholde-Wolf, Herder-Institut, Marburg.

    06.03.2020 – 27.04.2020
    Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e.V., Waren/Müritz

Demnächst

---

Rückblick