Politische Mobilisierung in Ostmittel- und Südosteuropa

Wie schon der erste Teil der Tagung im Herder-Institut, Marburg, zielte die Fragestellung auf ein aktuell wie historisch zentrales Problem der europäischen Politik: Welcher Mobilisierungsformen bedienen sich politische Parteien und Bewegungen in Zeiten von Krisen und welche Konsequenzen haben diese Mobilisierungsstrategien für die politischen Systeme? Der geografische Fokus der Tagung lag auf Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa, vergleichende sowie Regionen übergreifende Präsentationen waren ebenfalls vertreten.