O möchtest Du es Freundschaft nennen - Aus einem Stammbuch aus Livland um 1840

DSHI 190 Krusenstjern Nr. 1704, Abb. mit frdl. Genehmigung des Eigentümers
DSHI 190 Krusenstjern Nr. 1704, Abb. mit frdl. Genehmigung des Eigentümers

Der Absender nebenstehender Zeilen, Richard Gustav Woldemar Schultz, geb. 1823 in Wolmar, ging offensichtlich 1842 von Birkenruh an die Universität Dorpat ab, in der Matrikel ist er als Student für Jura und „Diplomatie“ eingetragen, war zunächst als Justizbeamter, dann als Militär (im Range eines Oberst) tätig. 

Der Adressat stammt wohl aus der Familie von Hollander. Dies lässt zumindest der Standort im Archivbestand des Stammbuches „Souvenir“ vermuten, das keinerlei Besitzvermerk oder Anrede enthält. Es zeigt Eintragungen hauptsächlich aus Birkenruh, dem Ort der von Albert Woldemar v. Hollander (1796-1868) gegründeten bzw. aus Alt-Wrangelshof dorthin verlegten Lehranstalt. Er selbst kann nicht der Adressat sein, sicher aber eine Person aus seiner Nachfolgegeneration. Das Stammbuch enthält insgesamt 26 Eintragungen aus den Jahren 1839 bis 1846.

 

Die gezeigte Eintragung stammt vom 11. Januar 1841.

Die Dokumentesammlung wünscht Ihnen damit ein gutes Neues Jahr!

 

Drei Engel mögen Dich umschweben
Und zu der schönsten Wirklichkeit
Die Wünsche die mein Herz Dir weiht
Durch ihre Wunderkraft erheben.

Die frommen Engel die ich meine

Ein Etwas, das nur Edle kennen
Gesellt dann gern sich diesen bei,
Und bleibt Dir bis zum Grabe treu,
O möchtest Du es Freundschaft nennen.

 

Daß der weite Raum der uns bald
Trennen wird, nicht auch unsere Freundschaft
Trennen möchte, wünscht,
Dein
Dir stets treuer Freund und Mitschüler W. Schultz

Duckershof d. 11t Jan. 1841

Dorothee M. Goeze und Peter Wörster