„Ein glückliches Ende“ – „Õnnelik lõpp“ Die Stadt Tallinn / Reval begeht den Ausklang des Kulturhauptstadtjahres

Signatur: DSHI_190_Krusenstjern_0885

Wie im Archivale des Monats Dezember des Jahres 2010 angekündigt, werden an dieser Stelle im Jahr 2011 zu Ehren der Kulturhauptstadt Tallinn Quellen aus der DSHI vorgestellt, die mittelbar oder auch ganz direkt mit der Geschichte von Tallinn/Reval zu tun haben.

Ein „glückliches Ende“ (oder auf Estnisch:“õnnelik lõpp“) wird von der Stadt Tallinn /Reval zum Abschluss des Kulturhauptstadtjahres gefeiert (vgl. http://www.tallinn2011.ee/onneliklopp).

Das Archivale des Monats Dezember zeigt hier das Bild einer kleinen, bei einem Besuch der Stadt offensichtlich viel genutzten, Broschüre, 1933 vom Zentralbüro für Tourismus in Estland herausgegeben. Sie soll auch Sie einladen, in den kommenden Jahren immer wieder einmal Estlands „reizende Hauptstadt“ zu besuchen.

Die abgebildete Broschüre stammt aus der Sammlung des deutschbaltischen Historikers und Sammlers Georg v. Krusenstjern (1899-1989), der neben Büchern und Zeitschriften auch in großem Umfang sogenannte „graue Literatur“ und auch Archivalien erworben hat. Der gesamte Bestand ist ein Depositum des Verbandes der Baltischen Ritterschaften im Herder-Institut. Soweit es sich um Archivgut handelt, befindet sich dieses in der Dokumentesammlung; die eigentliche Bibliothek Krusenstjerns ist Teil der Forschungsbibliothek des Herder-Instituts.

Die Dokumentesammlung wünscht Ihnen eine frohe Advents- und Weihnachtszeit!

Dorothee M. Goeze und Peter Wörster