Erschließungsprojekte

Unser Ziel ist es, all unsere Bestände rasch formal nachzuweisen, inhaltlich zu erschließen und alle Informationen online such- und recherchierbar zu machen.

Retrokatalogisierung

Um unsere Bibliotheksbestände komplett und zeitnah nach der Erwerbung zugleich formal und inhaltlich im elektronischen Katalog recherchierbar zu machen, war für die vor 1984 erworbenen und nur auf Katalogkarten nachgewiesenen Bände parallel zur laufenden Bearbeitung der Neuzugänge seit 1996 eine umfangreiche Retrokatalogisierung nötig. Alle bibliografischen und inhaltserschließenden Informationen, die bisher nur auf konventionellen Karteikarten im Bibliothekskatalog nachgewiesen waren, haben wir unter Abgleich mit dem physisch vorhandenen Medium (Autopsie) in den elektronischen Katalog eingegeben. Dabei konnten wir zugleich alle Medien mit Barcodes für die elektronische Ausleihe versehen. Die Retrokatalogisierung ist bis auf einige Sonderfälle abgeschlossen.