Lebensmittelzuteilung für polnische „Normalverbraucher“

Statistik: Monatliche Lebensmittelzuteilung für polnische „Normalverbraucher“ September/Oktober 1941 (in g)

Tabelle 12: Monatliche Lebensmittelzuteilung für polnische „Normalverbraucher“ Sept./Okt. 1941 (in g)

Artikel

Monat

Radom

Tschenstochau

Radomsko

Petrikau

Konskie

Skarzysko

Brot

IX

4200

k. A

k. A.

k. A.

4 200

VA

X

5600

5400

6000

6000

5600

5600

Mehl

IX

400

k. A.

k. A.

k. A.

400

k. A.

X

 

400

400

400

400

400

Getreidekaffee

IX

100

k. A.

k. A.

k. A.

-

k. A.

X

50

IM

-

50

-

-

Zucker

IX

400

k. A.

k. A.

k. A.

400

k. A.

X

400

-

400

400

400

400

Marme­lade

IX

-

k. A.

k.A.

k. A.

100

k. A.

X

-

400

400

-

100

-

Margarine

IX

X

-

k. A.

k. A.

k. A.

-

k.A

Eier (in Stück )

IX

-

k. A.

k. A.

k. A.

6

k. A.

X

2

-

-

1

4

-

Fleisch

IX

400

k.A

k. A.

k. A.

400

k.A.

X

400

200

400

4M

400

400

Kunsthonig

IX

-

k. A.

k.A.

k. A.

-

k. A.

X

-

-

-

400

-

-

 - : Artikel wurde nicht zugeteilt

k. A.: keine Auskunft erhalten

Quelle
Lebensmittelzuteilung für polnische „Normalverbraucher“, in: Seidel, Robert: Deutsche Besatzungspolitik in Polen. Der Distrikt Radom 1939-1945. Paderborn 2006, S. 125. 
Copyright
Verbreitung und Vervielfältigung nur zu wissenschaftlichen Zwecken. Voraussetzung für die Nutzung in wissenschaftlichen, nichtkommerziellen Publikationen und Abschlussarbeiten ist neben der korrekten Zitation – unter Berücksichtigung der empfohlenen Zitierweise – eine entsprechende Meldung an die Projektkoordination über das Meldeformular
Erstellt
03.07.2012 
Zuletzt geändert
16.01.2018 

Es wird empfohlen, die Quellen stets in der Originalsprache zu zitieren.

Lebensmittelzuteilung für polnische „Normalverbraucher“, in: Herder-Institut (Hrsg.): Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte. Themenmodul "Deutsche Besatzungspolitik in Polen 1939-1945", bearb. von Markus Roth. URL: https://www.herder-institut.de/resolve/qid/1155.html (Zugriff am 05.12.2019)