Zweite Polnische Republik - Regierungslisten

Zusammengestellt von Heidi Hein-Kircher nach: Rocznik polityczny i gospodarczy 1939, Warszawa 1939, S. 89-99.

Staatsoberhäupter 1918-1939

Staatschef (Naczelnik Państwa) Józef Piłsudski (14.XI.1918-9.XII.1922)
Staatspräsident Gabriel Narutowicz (9.XII.1922-16.XII.1922)
Stanisław Wojeciechowski (20.XII.1922-14.V.1926)
Ignacy Mościcki (1.VI.1926, Wiederwahl 8.V.1933, Flucht aus Polen 17./18.IX.1939)

Ministerpräsident Ignacy Daszyński 14.XI.-17.XI.1918

I. Daszyński hat kein Kabinett gebildet.

Kabinett Jędrzej Moraczewski 17.XI.1918 - 16.I.1919

Minister ohne Portfolio Tomasz Nocznicki
Minister ohne Portfolio Wincenty Witos (8.XI.-29.XII. 1918)
Minister ohne Portfolio Franciszek Wójcik (29.XII.1918-16.I.1919)
Minister ohne Portfolio Marian Malinowski
Innenminister Stanisław Thugutt
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Leon Wasilewski
Leiter des Finanzministeriums Dr. Władysław Byrka
Justizminister Leon Supiński
Minister für Religiöse Bekenntnisse und
Öffentliche Bildung
Ksawery Prauss
Minister für Kulturpflege und Schöne
Künste
Medard Downarowicz
Minister für Landwirtschaft und Krongüter Franciszek Woyda (18.XI.-29.XII.1918), Błażej Stolarski
Industrie- und Handelsminister Jerzy Iwanowski
Verkehrsminister Jędrzej Moraczewski (18.XI.-29.XII.1918), Stanisław Stączek
Minister für Öffentliche Arbeiten Józef Pruchnik
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Bronisław Ziemięcki
Leiter des Ministeriums für Öffentliche
Gesundheit
Dr. Witold Chodźko
Minister für Post und Telegrafen Tomasz Arciszewski

Minister für Verpflegung

Antoni Minkiewicz

 

Kabinett Ignacy Jan Paderewski 16.I.1919-9.XII.1919

Innenminister Stanisław Wojciechowski
Leiter des Ministeriums für
Auswärtige Angelegenheiten
Ignacy Jan Paderewski
Leiter des Kriegsministeriums Oberst Jan Wroczyński (16.I.1919—27.XI.1919)
Kriegsminister Gen. Por (General Oberstleutnant) Józef Leśniewski
Finanzminister Józef Englich (16.I.1919—4.IV.1919), Stanisław Karpiński (4.IV.1919—31.VII.1919), Dr. Leon Biliński
Justizminister Leon Supiński (16.I.1919—2.IX.1919), Bronisław Sobolewski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Jan Łukasiewicz
Minister für Kultur und Kunst Zenon Przesmycki
Minister für Landwirtschaft und Krongüter Stanisław Janicki (16.I.1919—30.IX.1919)
Leiter des Ministeriums für
Landwirtschaft und Krongüter
Zygmunt Chmielewski
Industrie- und Handelsminister Kazimierz Hącia (16.I.1919—12.VIII.1919), Ignacy Szczeniowski
Leiter des Ministeriums für Kommunikation Julian Eberhardt
Minister für Öffentliche Arbeiten Józef Prichnik (16.I.1919—31.VII.1919), Tadeusz Jasionowski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Jerzy Iwanowski
Minister für Öffentliche Gesundheit Tomasz Janiszewski
Minister für Post und Telegrafen Hubert Linde
Minister für Verpflegung Antoni Minkiewicz (16.I.1919—30.IX.1919)
Leiter des Ministeriums für Verpflegung Oskar Sobański (30.IX.1919—5.XI.1919), Stanisław Śliwiński
Leiter des Ministeriums für das
ehemalige Preußische Teilgebiet
Dr. Władysław Seyda

 

Kabinett Leopold Skulski 13.XII.1919 - 9.VI.1920

Innenminister Stanisław Wojciechowski
Leiter des Ministeriums für
Auswärtige Angelegenheiten
Dr. Władysław Wróblewski (13.XII.—16.XII.1919)
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Stanisław Patek
Kriegsminister Gen. Por. Józef Leśniewski
Finanzminister Władysław Grabski
Justizminister Jan Hebdzyński
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Tadeusz Łopuszański
Minister für Landwirtschaft
und Krongüter
Dr. Franciszek Bardel
Industrie- und Handelsminister Antoni Olszewski
Eisenbahnminister Dr. Kazimierz Bartel
Minister für Öffentliche Arbeiten Andrzej Kędzior
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Edward Pepłowski
Leiter des Ministeriums für Öffentliche
Gesundheit
Dr. Witold Chodźko
Minister für Post und Telegrafen Ludwik Tołłoczko
Minister für Verpflegung Stanisław Śliwiński
Minister für das ehemalige Preußische Teilgebiet Dr. Władysław Seyda

 

Kabinett Władysław Grabski 23.VI.1920 - 24.VII.1920

Leiter des Innenministeriums Józef Kuczyński
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Eustachy ks. Sapieha
Kriegsminister Gen. por Józef Leśniewski
Finanzminister Władysław Grabski
Leiter des Justizministeriums Dr. Jan Morawski
Minister für Religiöse Bekenntnisse und
Öffentliche Bildung
Tadeusz Łopuszański
Minister für Landwirtschaft und Krongüter Dr. Franciszek Bujak
Leiter des Industrie- und Handelsministeriums Antoni Olszewski (23.VI.20—26.VI.20)
Industrie- und Handelsminister Dr. Wiesław Chrzanowski
Eisenbahnminister Dr. Kazimierz Bartel
Minister für Öffentliche Arbeiten Gabryel Narutowicz
Minister für Post und Telegrafen Ludwik Tołłoczko
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Gesundheit Dr. Witold Chodźko
Minister für Verpflegung Stanisław Śliwiński
Leiter des Ministeriums für das ehemalige
Preußische Teilgebiet
Władysław Kucharski

 

Kabinett Wincenty Witos 24.XII.1920 - 13.IX.192

Vizeministerpräsident Ignacy Daszyński (24.VII.1920—4.I.1921)
Innenminister Leopold Skulski (24.VII.1920—28.VI.1921), Władysław Raczkiewicz
Ministerium für Auswärtige
Angelegenheiten
Eustachy ks. Sapieha (24.VII.1920-24.V.1921)
Leiter des Ministeriums für Auswärtige
Angelegenheiten
Jan Dąbski (24.V.1921—11.VI.1921)
Außenminister Konstanty Skirmunt
Kriegsminister Gen. Por. Józef Leśniewski (24.VI.1920-9.VIII.1921), Gen. Por. Kazimierz Sosnkowski
Finanzminister Władysław Grabski (24.VII.1920-25.XI.1920)
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Weinfeld (25.XI.1920—26.XI.1920)
Finanzminister Dr. Jan Kanty Steczkowski
Justizminister Stansiław Nowodworski (24.VII.1920—19.VI.1921), Bronisław Sobolewski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Maciej Rataj
Leiter des Ministeriums für Kultur
und Kunst
Jan Heurich (24.VII.1920—11.VII.1921), Maciej Rataj
Minister für Landwirtschaft und Krongüter Juliusz Poniatowski (24.VII.1920—17.XI.1921), Dr. Józef Raczyński
Industrie- und Handelsminister Dr. Wiesław Chrzanowski (24.VII.- 26.XI.1920), Stefan Przanowski
Eisenbahnminister Dr. Kazimierz Bartel (24.VII.-13.XII.1920), Zygmunt Jasiński
Minister für Öffentliche Arbeiten Gabryel Narutowicz
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Edmund Pepłowski (24.VII.1920—5.III.1921), Jan Jankowski (10.III.-11.V.1921), Ludwik Darowski
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Gesundheit Dr. Witold Chodźko
Minister für Posten und Telegrafen Dr. Władysław Stesłowicz
Minister für Verpflegung Stanisław Śliwiński (24.VII.1920—12.I.1921), Bolesław Grodziecki (12.I.-7.V.1921), Jan Michalski (2.VI.-21.VI.1921)
Leiter des Ministeriums für Verpflegung Jan Stefan Stoiński (21.VI.-11.VII.1921)
Minister für Verpflegung Władysław Leon Grzędzielski
Minister für das ehemalige Preußische Teilgebiet Władysław Kucharski (24.VII.1920—17.VII.1921), Dr. Juliusz Trzciński

 

Kabinett Antoni Ponikowski 19.IX.1921- 5.III.1922

Innenminister Stanisław Downarowicz
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Konstanty Skirmunt
Kriegsminister Gen. po Kazimierz Sosnkowski
Leiter des Finanzministeriums Bolesław Markowski (19.IX.-26.IX.1921)
Finanzminister Dr. Jerzy Michalski
Justizminister Bronisław Sobolewski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Antoni Ponikowski
Minister für Landwirtschaft und
Krongüter
Józef Raczyński
Leiter des Industrie- und
Handelsministeriums
Henryk Strasburger
Leiter des Eisenbahnministeriums Dr. Bolesław Sikorski (19.IX.-24.IX.1921)
Eisenbahnminister Julian Eberhardt
Minister für Öffentliche Arbeiten Gabryel Narutowicz
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Gesundheit Dr. Witold Chodźko
Minister für Post und Telegrafen Dr. Władysław Stesłowicz
Minister für Verpflegung Hieronim Wyczółkowski (19.IX.1921—24.IX.1922)
Leiter des Ministeriums für Verpflegung Jan Stefan Stoiński (24.IX.1921—5.III.1922)
Minister für das ehemalige Preußische Teilgebiet Dr. Juliusz Trzciński (19.IX.1921—22.X.1921), Dr. Józef Wybicki (22.X.21—5.III.22)

 

Kabinett Artur Śliwiński 28.VI.1922-7.VII.1922

Innenminister Antoni Kamieński
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Gabryel Narutowicz
Kriegsminister Gen. po Kazimierz Sosnkowski
Leiter des Finanzministeriums Dr. Kazimierz Żaczek (28.VI.22-3.VII.22)
Finanzminister Zygmunt Jastrzębski (3.VII.22—7.VII.22)
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Minister für Landwirtschaft und Krongüter Dr. Józef Raczyński
Industrie- und Handelsminister Dr. Stefan Ossowski
Eisenbahnminister Ludwik Zagórny-Marynowski
Minister für Öffentliche Arbeiten Władysław Ziemiński
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski
Minister für Öffentliche Gesundheit Dr. Witold Chodźko

 

Kabinett Prof. Julian Ignacy Nowak 31.VII.1922-14.XII.1922

Innenminister Antoni Kamieński
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Gabryel Narutowicz
Kriegsminister Generalleutnant Kazimierz Sosnkowski
Finanzminister Zygmunt Jastrzębski
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft und Staatsgüter Dr. Józef Raczyński (31.VII.-21.VIII.1922)
Minister für Landwirtschaft und Staatsgüter Dr. Józef Raczyński (21.VIII.-14.XII.1922)
Industrie- und Handelsminister Henryk Strasburger
Eisenbahnminister Ludwik Zagórny-Marynowski
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Rybczyński (31.VII.-30.IX.1922)
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Jan Łopuszański
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski
Minister für Öffentliche Gesundheit Dr. Witold Chodźko
Leiter des Ministeriums für Post und Telegrafen Jan Moszczyński
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft und Krongüter Prof. Julian Ignacy Nowak (31.VII.-21.VIII.1922), Prof. Dr. Kazimierz Władysław (seit 21.VIII.1922)

 

Kabinett Generalleutnant Władysław Sikorski 16.XII.1922-26.V.1923

Innenminister Generalleutnant Władysław Sikorski
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Aleksander Skrzyński
Kriegsminister Generalleutnant Kazimierz. Sosnkowski
Finanzminister Zygmunt Jastrzębski (16.XII.1922-2.I.1923)
Leiter des Finanzministeriums Bolesław Markowski (2.I.1923-13.I.1923)
Finanzminister Władysław Grabski (13.I.1923)
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Leiter des Ministeriums für Religiöse
Bekenntnisse und Öffentliche Bildung
Prof. Józef Mikułowski-Pomorski
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft
und Staatgüter
Dr. Józef Raczyński
Leiter des Industrie- und Handelsministeriums Henryk Strasburger (6.XII.1922—13.I.1923)
Industrie- und Handelsminister Dr. Stefan Ossowski (seit 13.I.1923)
Leiter des Eisenbahnministeriums Ludwik Zagórny-Marynowski
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Jan Łopuszański
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski
Minister für Öffentliche Gesundheit Dr. Ludwik Chodźko
Leiter des Ministeriums für Post und Telegrafen Jan Moszczyński

 

Kabinett Wincenty Witos 28.V.1923-14.XII.1923

Minister ohne Portfolio Wojciech Korfanty (seit 27.X.1923)
Innenminister Dr. Władysław Kiernik
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Dr. Marian Seyda (28.V.-27.X.1923), Roman Dmowski (seit 27.X.1923)
Leiter des Kriegsministeriums Generalleutnant Aleksander Osiński (28.V.-13.VI.1923)
Kriegsminister General der Infanterie Stanisław Szeptycki (13.VI.1923)
Finanzminister Władysław Grabski (28.V.-1.VII.1923), Hubert Ignacy Linde (1.VII.-1.IX.1923), Władysław Kucharski (seit 1.IX.1923)
Justizminister Stanisław Nowodworski
Minister für Religiöse Bekenntnisse und Öffentliche Aufklärung Dr. Stanisław Głąbiński (28.V.-27.X.1923), Dr. Stanisław Grabski (seit 27.X.1923)
Minister für Landwirtschaft und Staatsgüter Jerzy Gościcki (28.V.-27.X.1923), Dr. Alfred Chłapowski (seit 27.X.1923)
Industrie- und Handelsminister W. Kucharski (28.V.-1.IX.1923), Marian Szydłowski (seit 1.IX.1923)
Eisenbahnminister Leon Karliński (28.V.1923-14.IX.1923) , Andrzej Nosowicz (seit 14.IX.1923)
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Jan Łopuszański
Leiter des Ministeriums für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski (28.V.-1.IX.1923)
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Stefan Smólski (seit 1.IX.1923)
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Gesundheit Dr. Jerzy Bujalski
Minister für Agrarreformen Stanisław Osiecki (seit 24.VII.1923)
Minister für Post und Telegrafen Jan Moszczyński

 

Kabinett Władysław Grabski 19.XII.1923-14.XI.1925

Minister ohne Portfolio Stanisław Thugutt (17.XI.1924—29.V.1925)
Innenminister Władysław Sołtan (19.XII.1923— 21.III.1924), Zygmunt Hubner (21.III.-17.XI.1924), Cyryl Ratajski (17.XI.1924-14.VI.1925), Władysław Raczkiewicz (seit 14.VI.1925)
Leiter des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten Dr. Karol Bertoni (19.XII.1923-19.I.1924)
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Maurycy Zamoyski (19.I.-27.VII.1924), Dr. Aleksander Skrzyński (27.VII.1924)
Kriegsminister Generalleutnant Kazimierz Sosnkowski (19.XII.1923-17.XI.1924), Generalleutnant Władysław Sikorski (seit 17.XI.1924)
Finanzminister Władysław Grabski (19.XII.1923-13.XI.1925)
Leiter des Finanzministeriums Czesław Klamer (seit 13.XI.1925)
Justizminister Władysław Wyganowski (19.XII.1923-17.XI.1924), Antoni Żyliński (seit 17.XI.1924)
Minister für Religiöse Bekenntnisse und Öffentliche Bildung Dr. Bolesław Miklaszewski (19.XII.1923-11.XII.1924), Prof. Dr. Stanisław Grabski (seit 25.III.1925)
Leiter des Ministeriums für Religiöse Bekenntnisse und Öffentliche Bildung Prof. Dr. J. Zawidzki (11.XII.1924- 25.III.1925)
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft und Staatsgüter Dr. Józef Raczyński (19.XII.1923-7.I.1924), Stanisław Janicki (seit 7.I.1924)
Minister für Agrarreformen Zdzisław Ludkiewicz (19.XII.1923-3.VII.1924), Wiesław Kopczyński (22.VII.1924-25.IV.1925)
Leiter des Ministeriums für Agrarreformen Stanisław Janicki (3.VII.-22.VII.1924), Józef Radwan (seit 25.IV.1925)
Industrie- und Handelsminister Józef Kiedroń (19.XII.1923—16.V.1925), Czesław Klamer (seit 16.V.1925)
Eisenbahnminister Kazimierz Tyszka
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Rybczyński
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Ludwik Darowski (19.XII.1923-19.I.1924), Gustaw Simon (19.I.-18.VI.1924), Ludwik Darowski (18.VI.-17.XI.1924), Franciszek Sokal (seit 17.XI.1924)

 

Kabinett Aleksander Skrzyński 20.XI.1925-5.V.1926

Innenminister Władysław Raczkiewicz
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Aleksander Skrzyński
Leiter des Kriegsministeriums Generalleutnant Stefan Majewski (20.XI.-27.XI.1925)
Kriegsminister General der Infanterie Lucjan Żeligowski (seit 27.XI.1925)
Finanzminister Jerzy Zdziechowski
Justizminister Dr. Stefan Piechocki
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Prof. Dr. Stanisław Grabski
Minister für Landwirtschaft und Staatsgüter Dr. Władysław Kiernik
Industrie- und Handelsminister Stanisław Osiecki
Eisenbahnminister Adam Chądzyński
Minister für Öffentliche Arbeiten Jędrzej Moraczewski (20.XI.1925-7.II.1926), Norbert Barlicki (13.XI.-20.IV.1926)
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Rybczyński (7.II.-13.XI.1926, 20.IV.1926)
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Bronisław Ziemięcki (20.XI.1925-20.IV.1926)
Leiter des Ministeriums für Arbeit und Sozialfürsorge Jan Jankowski (seit 20.XI.1926)
Leiter des Ministeriums für Agrarreformen Józef Radwan

 

Kabinett Wincenty Witos 10.V.1926-15.V.1926

Innenminister Stefan Smólski
Leiter des Ministeriums für
Auswärtige Angelegenheiten
Kajetan Dzierżykraj Morawski
Kriegsminister Generalleutnant Juliusz Malczewski
Finanzminister Jerzy Zdziechowski
Justizminister Dr. Stefan Piechocki
Minister für Religiöse Bekenntnisse und Öffentliche Bildung Prof. Dr. Stanisław Grabski
Minister für Landwirtschaft und Staatsgüter Dr. Władysław Kiernik
Industrie- und Handelsminister Stanisław Osiecki
Eisenbahnminister Adam Chądzyński
Leiter des Ministeriums für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Rybczyński
Leiter des Ministeriums für Arbeit und Sozialfürsorge Jan Jankowski
Minister für Agrarreformen Józef Radwan

 

Kabinett Prof. Dr. Kazimierz Bartel 15.V.1926-4.VI.1926

Innenminister Kazimierz Młodzianowski
Leiter des Ministeriums für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Gabriel Czechowicz
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Leiter des Ministeriums für Religiöse
Bekenntnisse und Öffentliche Bildung
Prof. Józef Mikułowski-Pomorski
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft
und Staatsgüter
Dr. Józef Raczyński
Industrie- und Handelsminister Hipolit Oliwie
Eisenbahnminister Prof. Dr. Kazimierz Bartel
Minister für Öffentliche Arbeiten Dr. Witold Broniewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stanisław Jurkiewicz

 

Kabinett Prof. Dr. Kazimierz Bartel 8.VI.1926-24.IX.1926

Innenminister Kazimierz Młodzianowski
Leiter des Ministeriums für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski (seit 25.VI.1926 Minister)
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Czesław Klamer
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Leiter des Ministeriums für Religiöse
Bekenntnisse und Öffentliche Bildung
Prof. Józef Mikułowski-Pomorski (8.VI.- 7.VII.1926)
Minister für Religiöse Bekenntnisse und
Öffentliche Bildung
Antoni Sujkowski (seit 7.VII.1926)
Leiter des Ministeriums für Landwirtschaft
und Staatsgüter
Dr. Józef Raczyński (8.VI.-21.VI.1926, dann Minister)
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Eisenbahnminister Prof. Dr. K. Bartel (8.VI.-14.VI.1926), Kazimierz Romocki (seit 14.VI.1926)
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Witold Broniewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stanisław Jurkiewicz
Leiter des Ministeriums für Agrarreformen Dr. Józef Raczyński (8.VI.-20.VI.1926)
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz (20.VI.1926)

 

Kabinett Prof. Dr. Kazimierz Bartel 27.IX.1926-30.IX.1926

Innenminister Kazimierz Młodzianowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Czesław Klamer
Justizminister Prof. Wacław Makowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Antoni Sujkowski
Minister für Landwirtschaft und
Staatsgüter
Dr. Aleksander Raczyński
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Verkehrsminister Paweł Romocki
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Witold Broniewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stanisław Jurkiewicz
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz

 

Kabinett Józef Piłsudski 2.X.1926-27.VI.1928

Minister ohne Portfolio Prof. Dr. Kazimierz Bartel
Innenminister Sławoj Felicjan Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Gabriel Czechowicz
Justizminister Aleksander Meysztowicz
Leiter des Ministeriums für Religiöse
Bekenntnisse und Öffentliche Bildung
Prof. Dr. Kazimierz Bartel (2.X.1926-9.I.1927)
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Gustaw Dobrucki (seit 9.I.1927)
Minister für Landwirtschaft und Staatsgüter Karol Niezabytowski
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Verkehrsminister Paweł Romocki
Minister für Öffentliche Arbeiten Jędrzej Moraczewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stanisław Jurkiewicz
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz
Minister für Post und Telegrafen Bogusław Miedziński

 

Kabinett Prof. Dr. Kazimierz Bartel 27. VI. 1928-13. IV. 1929

Innenminister Felicjan Sławoj-Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Gabriel Czechowicz (27.VI.1928—8.III.1929)
Leiter des Finanzministeriums Dr. Tadeusz Grodyński (seit 8.III.1929)
Justizminister Aleksander Meysztowicz (27.VI.-22.XII.1928), Stanisław Car (seit 2.XII.1928)
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Kazimierz Świtalski
Landwirtschaftsminister Karol Niezabytowski
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Jędrzej Moraczewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stanisław Jurkiewicz
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz
Minister für Post und Telegrafen Bogusław Miedziński

 

Kabinett Dr. Kazimierz Świtalski 14.IV.1929-7.XII.1929

Innenminister Felicjan Sławoj-Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Matuszewski
Justizminister Stanisław Car
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Sławomir Czerwiński
Landwirtschaftsminister Karol Niezabytowski
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Jędrzej Moraczewski
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Aleksander Prystor
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner

 

Kabinett Prof. Dr. Kazimierz Bartel 29.XII.1929-17.III.1930

Innenminister Henryk Józewski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Matuszewski
Leiter des Justizministeriums Feliks Dutkiewicz
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Sławomir Czerwiński
Leiter des Landwirtschaftsministeriums Wiktor Leśniewski (29.XII.1929—16.I.1930)
Landwirtschaftsminister Dr. Leon Janta Połczyński (seit 16.I.1930)
Industrie- und Handelsminister Eugeniusz Kwiatkowski
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Maksymilian Matakiewicz
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Aleksander Prystor
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner

 

Kabinett Walery Sławek 29.III.1930-23.VIII.1930

Innenminister Henryk Józewski (29.III.-3.VI.1930), Felicjan Sławoj-Składkowski (seit 3.VI.1930)
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski (seit 3.VI.1930)
Kriegsminister Józef Piłsudski
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Matuszewski
Justizminister Stanisław Car
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Sławomir Czerwiński
Landwirtschaftsminister Dr. Leon Janta Połczyński
Leiter des Ministeriums für
Industrie und Handel
Eugeniusz Kwiatkowski (seit 9.V.1930 Minister)
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Prof. Dr. Maksymilian Matakiewicz
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Aleksander Prystor
Minister für Agrarreformen Dr. Witold Staniewicz
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner

 

Kabinett Józef Piłsudski 25.VIII.1930-4.XII.1930

Minister Józef Beck
Innenminister Sławoj Felicjan Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Matuszewski
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Sławomir Czerwiński
Landwirtschaftsminister Dr. Leon Janta Połczyński
Industrie- und Handelsminister Aleksander Prystor
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Norwid Neugebauer
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stefan Hubicki
Minister für Agrarreformen Dr. Leon Kozłowski
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner

 

Kabinett Walery Sławek 4.XII.1930-26.V.1931

Minister Bronisław Pieracki
Innenminister Sławoj Felicjan Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski
Kriegsminister Józef Piłsudski
Leiter des Finanzministeriums Ignacy Matuszewski
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Sławomir Czerwiński
Landwirtschaftsminister Dr. Leon Janta Połczyński
Industrie- und Handelsminister Aleksander Prystor
Verkehrsminister Alfons Kühn
Minister für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Norwid Neugebauer
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge Dr. Stefan Hubicki
Minister für Agrarreformen Dr. Leon Kozłowski
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner

 

Kabinett Aleksander 27.1V.1931- 9.V.1933

Minister Bronisław Pieracki (27.V.-22.VI.1931), Prof. Władysław Marian Zawadzki (20.III.-5.IX.1932)
Innenminister Sławoj Felicjan Składkowski (27.V.-22.VI.1931), Bronisław Pieracki (seit 22.VI.1931)
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
August Zaleski (27.V.1931-2.XI.1932), Józef Beck (seit 2.XI.1932)
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Jan Piłsudski (27.V.1931-5.IX.1932), Prof. Władysław Marian Zawadzki (seit 5.IX.1932)
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Dr. Sławomir Czerwiński († 4.VIII.1931), Janusz Jędrzejewicz (seit 12.VIII.1931)
Landwirtschaftsminister Dr. Leon Janta Połczyński (27.V.1931-20.III.1932)
Minister für Landwirtschaft und
Agrarreformen
Seweryn Ludkiewicz (seit 20.III.32)
Industrie- und Handelsminister Dr. Ferdynand Zarzycki
Verkehrsminister Alfons Kühn (27.V.1931-5.IX.1932)
Leiter des Verkehrsministeriums Michał Butkiewicz (5.IX.1932)
Minister für Öffentliche Arbeiten Mieczysław Norwid Neugebauer (27.V.1931-20.III.1932)
Leiter des Ministeriums für
Öffentliche Arbeiten
Alfons Kühn (20.III.-1.VIII.1932)
Minister für Sozialfürsorge Dr. Stefan Hubicki
Minister für Agrarreformen Dr. Leon Kozłowski (27.V.1931-20.III.1932)
Minister für Post und Telegrafen Ignacy Boerner († 13.IV.1933), Emil Kaliński (seit 15.IV.1933)

 

Kabinett Janusz Jędrzejewicz 10.V.1933-13.V.1934

Innenminister Bronisław Pieracki
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Józef Beck
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Prof. Władysław Marian Zawadzki
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Janusz Jędrzejewicz (10.V.1933-22.XI1934), Wacław Jędrzejewicz (seit 22.XI.1934)
Minister für Landwirtschaft und
Agrarreformen
Dr. Bronisław Nakoniecznikow-Klukowski
Minister für Industrie- und Handel Dr. Ferdynand Zarzycki
Verkehrsminister Michał Butkiewicz
Minister für Sozialfürsorge Dr. Stefan Hubicki
Minister für Post und Telegrafen Emil Kaliński

 

Kabinett Prof. Dr. Leon Kozłowski 15.V.1934-28.III.1935

Innenminister Bronisław Pieracki (†14.VI.1934), Prof. Dr. Leon Kozłowski (16.VI.-28.VI.34), Marian Zyndram-Kościałkowski (28.VI.1934-28.III.1935)
Minister für Auswärtige Angelegenheiten Józef Beck
Kriegsminister Józef Piłsudski
Finanzminister Prof. Władysław Marian Zawadzki
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse und Öffentliche Bildung Wacław Jędrzejewicz
Minister für Landwirtschaft und Agrarreformen Dr. Bronisław Nakoniecznikow-Klukowski (15.V.-28.VI.1934), Juliusz Poniatowski (seit 28.VI.1934)
Industrie- und Handelsminister Henryk Floyar-Rajchman
Verkehrsminister Michał Butkiewicz
Minister für Sozialfürsorge Jerzy Paciorkowski
Minister für Post und Telegrafen Emil Kaliński

 

Kabinett Walery Sławek 28.III.1935-12.X.1935

Innenminister Marian Zyndram-Kościałkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Józef Beck
Kriegsminister Józef Piłsudski (†12.V.1935)
Leiter des Kriegsministeriums Generalmajor Tadeusz Kasprzycki (seit 12.V.1935)
Finanzminister Prof. Władysław Marian Zawadzki
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Wacław Jędrzejewicz
Minister für Landwirtschaft und Agrarreformen Juliusz Poniatowski
Industrie- und Handelsminister Henryk Floyar-Rajchman
Verkehrsminister Michał Butkiewicz
Minister für Sozialfürsorge Jerzy Paciorkowski
Minister für Post und Telegrafen Emil Kaliński

 

Kabinett Marian Zyndram Kościałkowski 13.X.1935-15.V.1936

Innenminister Władysław Raczkiewicz
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Józef Beck
Kriegsminister Generalleutnant Tadeusz Kasprzycki
Finanzminister Eugeniusz Kwiatkowski
Justizminister Czesław Michałowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Prof. Dr. Wojciech Świętosławski
Minister für Landwirtschaft und
Agrarreformen
Juliusz Poniatowski
Industrie- und Handelsminister Dr. Roman Górecki
Verkehrsminister Oberst. Juliusz Ulrych
Minister für Sozialfürsorge Władysław Jaszczołt
Minister für Post und Telegrafen Emil Kaliński

 

Kabinett Generalleutnant Dr. Felicjan Sławoj-Składkowski 16.V.1936-17(30).IX.1939

Innenminister Generalleutnant Dr. Felicjan Sławoj-Składkowski
Minister für Auswärtige
Angelegenheiten
Józef Beck
Kriegsminister Generalleutnant Tadeusz Zbigniew Kasprzycki
Finanzminister Eugeniusz Kwiatkowski
Justizminister Witold Grabowski
Minister für Religiöse Bekenntnisse
und Öffentliche Bildung
Prof. Dr. Wojciech Świętosławski
Minister für Landwirtschaft und
Agrarreformen
Juliusz Poniatowski
Industrie- und Handelsminister Antoni Roman
Verkehrsminister Oberst Juliusz Ulrych
Minister für Sozialfürsorge Marian Zyndram Kościalkowski
Minister für Post und Telegrafen Emil Kaliński
Informationsminister (seit 2.IX.1939) Michał Grażyński (2.IX.-17.IX.1939)