Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

11.07.2014
Tagung

Zielregion Ostmitteleuropa - Migration im 20. Jahrhundert

Ostmitteleuropa galt lange Zeit als klassische Region der Auswanderung und Zwangsmigration. Weniger bekannt ist, dass die Länder dieses Teils Europas auch immer wieder Ziel von Migrationsbewegungen waren, die - ob politisch, ökonomisch oder kriegsbedingt motiviert - bis heute die Entwicklung dieser Staaten prägten. Die Tagung versucht daher, für das 20. Jahrhundert einen neuen Blick auf Ostmitteleuropa zu entwickeln. Sie fragt nach Motivationen und sozialen Strategien von Migrantinnen und Migranten ebenso wie nach der Reaktion der Entscheidungsträger und Zielgesellschaften.

Die Tagung des Geisteswissenschaftlichen Zentrums Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas Leipzig (GWZO) an der Universität Leipzig und des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft Marburg findet in Verbindung mit dem Collegium Hungaricum Berlin und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) statt.

Ort Berlin
Dateien
Tagungsprogramm_Flyer.pdf (1.8 MB)