Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

20.09.2010 - 26.09.2010
Tagung

Sommerakademie 2010 und öffentliche Vorträge "Neue Medien in den Geschichts- und Osteuropawissenschaften"

Marburg, 20.-26.9.2010
NEUE MEDIEN UND GESCHICHTSWISSENSCHAFTEN
EINLADUNG ZU ÖFFENTLICHEN VORTRÄGEN IM HERDER-INSTITUT MARBURG

Neue Medien in den Geschichts- und Osteuropawissenschaften
Internationale und interdisziplinäre Sommerakademie des  Herder-Instituts in Kooperation mit der Bayerischen Staatsbibliothek  München,
gefördert im Rahmen des Projektes "OstDok" durch die DFG
20.-26.9.2010
Herder-Institut
Gisonenweg 5-7
35037 Marburg


Die "neuen Medien", insbesondere das Internet, gewinnen immer mehr an  Bedeutung für das wissenschaftliche Arbeiten und für die Kommunikation  von Wissen.   Neue, rasche Recherchemöglichkeiten sind inzwischen  ebenso etabliert wie elektronische Semesterapparate für Studierende.  Immer mehr Quellen werden elektronisch herausgegeben, und  internetbasierte Textarchive wie das "Ostdok" stellen  wissenschaftliche Literatur frei zugänglich bereit. Auch sind  Internetressourcen, z.B. Webseiten, inzwischen selbst zu Quellen und  Untersuchungsobjekten wissenschaftlichen Arbeitens geworden.

Das Herder-Institut Marburg bilanziert in einer Sommerakademie diesen  Wandel am Beispiel der Geschichts- und Osteuropawissenschaften.  Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus mehreren  Ländern stellen eigene Projekte vor und erproben neue Methoden und  Präsentationstechniken. Zu ausgewählten  öffentlichen Impulsvorträgen  über Medienrevolution, Wissenschaft und Kommunikation lädt das  Herder-Institut herzlich in den Vortragssaal auf dem Marburger  Schloßberg ein:

Mittwoch, 22.September, 9.00 Uhr
Berthold Gillitzer (Bayerische Staatsbibliothek München):
Von alten Zöpfen in neuen Schläuchen oder
Warum Aristoteles schon alles wusste, aber erst google damit Geld verdient

Mittwoch, 22. September, 16.00 Uhr
Rüdiger Hohls (Berlin):
Kultur der wissenschaftlichen Diskussion und Mailinglisten

Samstag, 25. September, 10.30 Uhr
Harald Müller (Max-Planck-Institut für Ausländisches Öffentliches  Recht und Völkerrecht,Heidelberg):
Open Access und Urheberrecht

Ansprechpartnerin im Herder-Institut ist Alexandra Schweiger, alexandra.schweiger@herder-institut.de, Tel.  06421-184110.

 

[weitere Informationen]