Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

14.11.2019
18:15 - 20:00
Vortrag

Isabell Heinemann: Familienkonzepte in Deutschland und den USA

Im Rahmen des Forschungsateliers „Geschlecht. Macht. Staat. - Normative Rahmung und soziale Praxis von Geschlechterzuschreibungen in der Politik seit 1500“ findet am Donnerstag, den 14. November 2019 um 18.15 Uhr im Foyer der Forschungsbibliothek des Herder-Instituts ein Öffentlicher Abendvortrag statt.

Familienkonzepte in Deutschland und den USA

Prof. Dr. Isabel Heinemann (Münster)

Das Forschungsatelier am Freitag findet im Landgrafenschloss statt.

Freitag, den 15.11.2019

9.00 Uhr: Begrüßung und Einführung (Sabine Mecking / Inken Schmidt-Voges)

9.10-10.40 Uhr: Impulsreferate I

  • Antifeminismus (Annette Henninger)
  • Familienplanung im 19. und 20. Jahrhundert (Heidi Hein-Kircher)
  • Haus und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit (Inken Schmidt-Voges)

11.00-12.30 Uhr: Impulsreferate II

  • Geschlechterhierarchie und liberale Demokratie (Dorothee Beck)
  • Die Einführung des Frauenwahlrechts in Hessen (Lutz Vogel)
  • Maria Stuart in der Literatur der Frühen Neuzeit (Lea Reiff / Hania Siebenpfeiffer)

12.30-13.00 Uhr: Fragen und Themen der Gruppenarbeit (Martin Göllnitz / Andrea Wiegeshoff)

14.00-15.30 Uhr: Gruppenarbeit und Präsentation

15.30-15.50 Uhr: Schlusskommentar (Veronika Duma)

Kontakt

Prof. Dr. Sabine Mecking
Philipps-Universität Marburg
FB Geschichte und Kulturwissenschaften
Wilhelm-Röpke-Str. 6 C
35032 Marburg
sabine.mecking@uni-marburg.de

Ort Foyer der Forschungsbibliothek