Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

07.11.2018
18:00 - 21:00
Vortrag

Dialogsymposium "Haben wir einen neuen Ost-West-Konflikt?"

Dialogsymposium "Haben wir einen neuen Ost-West-Konflikt?"
Dialogsymposium "Haben wir einen neuen Ost-West-Konflikt?"

1. Dialogsymposium des LOEWE-Schwerpunkts „Konfliktregionen im östlichen Europa“ und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Frankfurt/Main, 7. November 2018, 18:00 Uhr

Die Annexion der Krim, ein neuer Rüstungswettlauf, Cyberattacken, – immer mehr ähneln die Ost-West-Beziehungen dem Muster des Kalten Kriegs. Trotz diplomatischer Bemühungen bleibt eine Entspannung aus – im Gegenteil: die Fronten verhärten sich, Kompromisse und Verständigung sind nicht in Sicht. Wie sollen sich Deutschland und die EU in dieser Lage verhalten? Konflikte verdichten sich und neben militärischen Auseinandersetzungen prägen „Eingefrorene Konflikte“ Regionen, wie Transnistrien, Abchasien und Südossetien.
Lösungen setzen ein umfassendes Konfliktverständnis voraus. Dabei sind die unterschiedlichen Positionen in der EU ebenso einzubeziehen wie postsowjetische Entwicklungs- und Konfliktdynamiken. Historische Konfliktlinien sind genauso zu beleuchten, wie die aktuellen Geschehnisse und dabei auch die Rolle und Aktivitäten von nationalen, regionalen und internationalen Akteuren.
Das Dialogsymposium des LOEWE-Schwerpunkts „Konfliktregionen im östlichen Europa“ und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung widmet sich dieser Thematik und den damit einhergehenden Fragen nach Handlungsmöglichkeiten und Strategien. Dabei soll auch beleuchtet werden, welche Rolle die Wissenschaft in dieser Konfliktkonstellation spielen kann. Es soll diskutiert werden, was die Rolle von Expertinnen und Experten sowie Personen aus der Wissenschaft ist und welche Herausforderungen durch die Krise des Multilateralismus auf Regionen wie den Donbass zukommen Auf dem Podium diskutieren Politiker/innen des Hessischen Landesministeriums für Bundes-und Europaangelegenheiten, Expert/inn/en der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Wissenschaftler/innen des LOEWE-Schwerpunkts „Konfliktregionen im östlichen Europa“ und des Zentrums für Konfliktforschung, Marburg.

Ort Frankfurt/Main