Aktuelle Nachrichten, Termine und Veranstaltungen

04.08.2014
Allgemeine Nachricht

Herder-Institut erhält Ehrenbotschafterwürde der Stadt Danzig

Dem Herder-Institut wurde im Rahmen des 4. Welttreffens der Danziger am 25. Juli die Ehrenbotschafterwürde der Stadt Danzig verliehen. Es erhielt die Auszeichnung auf Grund seiner „langjährigen Verdienste für die Entwicklung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit und Freundschaft“. Gleichzeitig sei die Würdigung ein „Dankschön für die Hilfe bei der Vorbereitung vieler kultureller Projekte in Zusammenarbeit mit dem Museum für Geschichte der Stadt Danzig“, so Stadtpräsident Paweł Adamowicz, der die Ehrung in der „Filharmonia Bałtycka“ vornahm. Für feierliches Ambiente sorgten die Polnische Ostsee-Philharmonie sowie die Pianistin und Chopin-Preisträgerin Ewa Pobłocka.

Das Herder-Institut unterstützt mit seinen Materialien seit vielen Jahren die Denkmalpflege und den Wiederaufbau in Danzig. So halfen die Fotomaterialien bei der Rekonstruktion des Artushofes und des Uphagenhauses ebenso wie bei Renovierungsarbeiten im Rechtstädtischen Rathaus und in der Marienkirche. Mehrere Ausstellungs- und Publikationsprojekte wurden gemeinsam mit dem Historischen Museum der Stadt Danzig sowie dem Kulturamt durchgeführt. 2010 fand eine großformatige Open-air-Ausstellung im Herzen der Stadt auf dem Langen Markt statt, deren Begleitpublikation in Danzig großen Absatz fand. Die Begleitpublikation zu einer Ausstellung über das Danziger Bürgerhaus wurde 2008 vom polnischen Kulturministerium ausgezeichnet.