Sammlung Simonsen: Aufnahmen von Seebädern und Ausflugsorten in der Ostseeregion 1900 bis 1939



Zurück zur Suche / Zurück zur Gesamtliste

Titel des Bestands

Sammlung Simonsen: Aufnahmen von Seebädern und Ausflugsorten in der Ostseeregion 1900 bis 1939

Beschreibung des Bestands

Die Sammlung umfasst Teile des ehemaligen Firmenarchivs der 1899 in Oldenburg gegründeten "Graphischen Kunstanstalt Julius Simonsen", die auf die Herstellung von Ansichtspostkarten und Kunstblättern spezialisiert war. Sie besteht aus 6.400 Glasplattennegativen, 100 Kleinbildfilmen mit ca. 4.500 Aufnahmen, rund 11.200 Positiven und ca. 3.500 Bildpostkarten. Die überwiegend in den ersten drei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts entstandene Bildproduktion dokumentiert vor allem die Kur- und Badeorte in Vor- und Hinterpommern sowie die benachbarten Residenz- und Ausflugsorte dieser Fremdenverkehrsregion. Darüber hinaus finden sich zusätzliche Aufnahmen aus den angrenzenden Regionen Mecklenburg, Ost- und Westpreußen. Die Negative und Positive dienten als Bildvorlagen für die Vervielfältigung in Foto- und Postkartenserien und sind deshalb häufig mit Retuschen (zum Teil aus den 1930/40er Jahren) versehen. Hierbei erlauben die verschieden Varianten eines Bildmotivs sowie die Angaben zur Auflagenhöhe und Drucktechnik auf den Rückseiten einiger Positive interessante Einblicke in das Geschäft der kommerziellen Ansichtskartenproduktion in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Enthaltene Materialien / Recherche

Materialien

ca. 11.200 Abzüge (Fotografien)
ca. 20 Luftbilder
ca. 10.900 Negative (Fotografie)
ca. 3.500 Postkarten

Recherche online

Beschreibungen übergeordneter Bestände

Recherche vor Ort

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft
ISIL: DE-2718

Gisonenweg 5-7
35037 Marburg
Website

Bildarchiv
ISIL: DE-2310

Website
Team
Öffnungszeiten:
Mo–Do 8:00–16:30 Uhr
Fr 8:00–15:00 Uhr

Einordnung

Erwähnte/dargestellte Regionen

DeutschlandMecklenburgOblast KaliningradOstpreußenOstseePolenProvinz Pommern (Preußen)...

Themen

AlltagBadeortErholungFremdenverkehrsortHistorismusKurortSeebadTourismusZeitgeschichte...

Erwähnte/dargestellte Zeit

1896–1939

Klassifikation

ArchitekturgeschichteFreizeit- und TourismusgeschichteKulturRegional- und Landesgeschichte...

Sprachen

Deutsch...

Bestandsgeschichte

Der Kaufmann Julius Simonsen übernahm 1899 nach dreijähriger Ausbildung das Fotoatelier Christensen in Oldenburg und spezialisierte sich in den folgenden Jahren zum bedeutenden Postkartenhersteller und -vertrieb für Bildmotive aus den Ostseebädern der Region Pommern. Die expandierende Firma unterhielt bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs zahlreiche Filialen vor Ort. In den 1920er konnte die Produktpalette auf weitere Fremdenverkehrsregionen (Schwarzwald, Harz, Thüringen) ausgedehnt werden. Nach dem 2. Weltkrieg musste der Betrieb aufgrund des Wegfalls der Absatzgebiete in Polen und in der DDR umstrukturiert werden. Die Integration einer Buchdruckerei ersetzte zunehmend den Geschäftszweig zur Herstellung und zum Vertrieb von Ansichtskarten, der im Jahr 1957 schließlich endete. Der Bestand wurde im Jahr 1961 von der Firma Simonsen zum Kauf angeboten, das Herder-Institut erwarb den Sammlungsteil mit den Aufnahmen aus den Ostseeregionen.

Entstehung der Materialien

Zeit: 1896-1932
Ort/Gebiet: Oldenburg  Mecklenburg  Ostpreußen  Provinz Pommern (Preußen)
Besitzer/in: Simonsen, Julius +
Fotograf/in: Simonsen, Julius +

Entstehung der Materialien

Zeit: 1932-1957
Ort/Gebiet: Oldenburg  Mecklenburg  Ostpreußen  Provinz Pommern (Preußen)
Besitzer/in: Simonsen, Hans
Fotograf/in: Simonsen, Hans

Bestandsbildung: Firmenarchiv

Zeit: 1896-1932
Ort/Gebiet: Oldenburg
Fotograf/in: Simonsen, Julius +

Bestandsbildung: Firmenarchiv

Zeit: 1932-1957
Ort/Gebiet: Oldenburg
Fotograf/in: Simonsen, Hans

Provenienz/Bestandsgeschichte

Zeit: 1932-1961
Ort/Gebiet: Oldenburg
Besitzer/in: Simonsen, Hans

Zugang an das Herder-Institut: Kauf

Zeit: 1961
Ort/Gebiet: Marburg
Zugangsnummer: 643 a
Bestandsgeber/in: Simonsen, Hans
Bestandsnehmer/in: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Wissenschaftliche Sammlungen - Bildarchiv

Kontextmaterial

Literatur

THOMAS URBAN: Fotografien von Julius Simonsen : aus einer Sammlung im Bildarchiv des Herder-Instituts Marburg 2004. [PPN: 442447833]   HeBIS Discovery System (HDS)

https://www.simonsendruck.de/druckerei/gestern-und.html

http://www.guestrow-history.de/julius-simonsen

THOMAS URBAN: Fotografien von Julius Simonsen : aus einer Sammlung im Bildarchiv des Herder-Instituts Marburg 2004. [PPN: 442447833]   HeBIS Discovery System (HDS)

Ausstellungen

Schinkel und seine Schüler: Auf den Spuren großer Architekten in Mecklenburg und Pommern, 2004   Website

Informationen zum vorliegenden Datensatz

ID: DE-2718/HI000024
Datensatztyp: Objektgruppe/Bestand
Listentitel: Sammlung Simonsen: Aufnahmen von Seebädern und Ausflugsorten in der Ostseeregion 1900 bis 1939
Titel: Sammlung Simonsen: Aufnahmen von Seebädern und Ausflugsorten in der Ostseeregion 1900 bis 1939
Kurztitel: Sammlung Simonsen
Abteilung/Arbeitsbereich: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung, Bildarchiv [ISIL: DE-2310]  +
Quelle/Rechte: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft [ISIL: DE-2718]  +
Titelbild: Familienbad in Zoppot, Foto: Julius Simonsen, vor 1932, Bildarchiv, Inv.-Nr. 132188, Nutzungsrechte: Herder-Institut, Marburg
Autor/in: Urban, Thomas
Redaktion: Bauer, Elke
Exportdatum: 2019-03-05