Startseite HI > Zentrale Bestandsbeschreibung >  Bestand Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR)

Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR): Forschungsmaterialien zu Kunst- und Kulturgeschichte Litauens (15. Jh.–20. Jh.), Nachlass Povilas Reklaitis



Zurück zur Suche / Zurück zur Gesamtliste

Titel des Bestands

Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR): Forschungsmaterialien zu Kunst- und Kulturgeschichte Litauens (15. Jh.–20. Jh.), Nachlass Povilas Reklaitis

Beschreibung des Bestands

Der Bestand Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR) wurde 1945–1999 durch den Kunsthistoriker und Bibliothekswissenschaftler Povilas Reklaitis (1922–1999) aufgebaut. Schwerpunkt des LAR sind die Kunst, Kultur und Geschichte des Großfürstentums Litauen und die deutsch-litauischen Beziehungen in diesen Bereichen. Es gibt aber auch Quellen zu Themen wie Minderheitenproblematik, den politischen Umbrüchen des 20. Jh., Umsiedlung und deutsche Besatzung Litauens 1941–1944 oder Displaced Persons. Das LAR umfasst etwa 7.000 verschiedene Medieneinheiten aus dem Zeitraum 16.–20. Jh.: Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Kartenmaterial sowie bildhafte Materialien wie Grafiken, Fotografien, Postkarten, Reproaufnahmen und Kopien historischer Werke. Hinzu kommen Originalhandschriften aus dem 17.–19. Jh. sowie Korrespondenzen mit bedeutenden, vor allem litauischen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst und Publizistik. Reklaitis erwarb zudem Nachlässe sowie kleinere Sammlungen. Die Materialien sind je nach Medientyp auf die vier Abteilungen des Herder-Instituts verteilt. Der Bestand ist die größte Materialsammlung zu Litauen in Deutschland.

Enthaltene Materialien / Recherche

Materialien

Abzüge (Fotografien)
2 Alben
105 Altkarten
18 laufende Meter (lfm) Archivalien
Briefe
Briefsammlungen
Bücher
Dokumente
Exlibris
Grafiken
Graue Literaturen
Kleinschriften
Kopien
Negative (Fotografie)
ca. 600 Postkarten
125 Topografische Karten
Wissenschaftliche Manuskripte
Zeitungsausschnitte

Recherche online

Beschreibungen übergeordneter Bestände

Beschreibungen untergeordneter Bestände

Recherche vor Ort

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft
ISIL: DE-2718

Gisonenweg 5-7
35037 Marburg
Website

Einordnung

Erwähnte/dargestellte Regionen

BaltikumDeutschlandGroßfürstentum LitauenKaunasKlaipėdaLitauenMemellandOstpreußenOstseePolenPolen-LitauenRigaVilniusWeißrussland...

Themen

BarockBaudenkmalFrühe NeuzeitGeschichteGotikHistorismusKunstdenkmalLandeskundeMigrationMittelalterModerneNeuzeitPorträtPostmoderneReligionRenaissanceTopografieVertreibungWeltkrieg (1914-1918)Wirtschaftsgeschichte...

Erwähnte/dargestellte Personen/Körperschaften

Augius, Paulius + Deveikė, Jonė + Domscheit, Franz + Ehret, Joseph + Gaigalat, Wilhelm + Gailius, Pranas + Grundmann, Günther + Institut für Litauische Studien, USAIvinskis, Zenonas + Kasimir von Polen (Heiliger) + Mikšys, Žibuntas + Preußische Staatsbibliothek Berlin + Puskepalaitis, Albertas + Reklaitis, Paul + Rukša, Antanas + Witte, Wilhelm + ...

Erwähnte/dargestellte Zeit

ca. 7. bis 20. Jahrhundert

Klassifikation

ArchitekturgeschichteBevölkerungs- und MigrationsgeschichteInternationale BeziehungenKulturgeschichteKunstgeschichte u. –wissenschaftRegional- und Landesgeschichte...

Sprachen

DeutschEnglischFranzösischItalienischLateinischLitauischNiederländischPolnischRussisch...

Bestandsgeschichte

Povilas Reklaitis nahm gemeinsam mit seiner Familie 1941 an den Umsiedlungen der Litauendeutschen nach Posen teil, möglich war dies durch seine litauendeutsche Mutter, und blieb Zeit seines Lebens im Exil. Nach Stationen in Bamberg, Tübingen und Bonn ließ er sich in Marburg nieder. Gesammelt hat Reklaitis wohl schon frühzeitig in der Posener Zeit, so gibt es z.B. ein Inventar-Posen 1942 (DSHI 150 Arbeit LAR 009), der erste erhaltene Tätigkeitsbericht des LAR stammt aus dem Jahr 1955. Wie er sich selbst sah, wird im Tätigkeitsbericht 1964 deutlich, der den Titel „Die Jahresernte eines armen exillitauischen Sammlers“ trägt. Sein Archiv diente ihm als Materialgrundlage für seine zahlreichen Publikationen zur litauischen Kunst- und Kulturgeschichte, es war aber auch für Interessierte zugänglich. Reklaitis sammelte thematisch sehr breit, zentral war, dass die Materialien einen Litauenbezug hatten. Deswegen gibt das LAR auch einen Einblick, wie Reklaitis als Exillitauer sein Heimatland wahrnahm und es auch präsentieren wollte. Dank einer großzügigen Zuwendung seitens der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft konnte das Herder-Institut im Frühjahr 2001 den Nachlass von Reklaitis’ Witwe ankaufen. Anschließend wurden die verschiedenen Materialien auf die Arbeitsbereiche des Herder-Instituts wie Bildarchiv, Kartensammlung, Bibliothek und Dokumentesammlung aufgeteilt und erschlossen.

Entstehung der Materialien

Zeit: 16. Jahrhundert bis 1999
Ort/Gebiet: Litauen  Deutschland  Italien

Bestandsbildung: Privatarchiv/-sammlung

Zeit: 1939-1945
Ort/Gebiet: Kaunas  Posen
Bestandsbildner/in: Reklaitis, Paul +

Bestandsbildung: Privatarchiv/-sammlung

Zeit: 1945-1953
Ort/Gebiet: Bamberg  Tübingen
Bestandsbildner/in: Reklaitis, Paul +

Bestandsbildung: Privatarchiv/-sammlung

Zeit: 1954
Ort/Gebiet: Bonn
Bestandsbildner/in: Reklaitis, Paul +

Bestandsbildung: Privatarchiv/-sammlung

Zeit: 1955-1999
Ort/Gebiet: Weimar-Niederweimar
Bestandsbildner/in: Reklaitis, Paul +

Provenienz/Bestandsgeschichte

Zeit: 1999-2001
Ort/Gebiet: Weimar-Niederweimar
Besitzer/in: Privatperson +

Zugang an das Herder-Institut: Kauf

Zeit: 2001
Ort/Gebiet: Marburg
Bestandsgeber/in: Privatperson +
Bestandsnehmer/in: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft +

Kontextmaterial

Literatur

ARTHUR HERMANN, ANNEMARIE LEPA, CHRISTINA NIKOLAJEW ET. AL. (Hrsg.): Annaberger Annalen über Litauen und deutsch-litauische Beziehungen , Bammental 2004-. [PPN: 404782620]   OPAC   HeBIS Discovery System (HDS)

DALIA GARGASAITė: Dailėtyrininkas ir bibliofilas Povilas Reklaitis 1997. [PPN: 392963531]   HeBIS Discovery System (HDS)

POVILAS REKLAITIS: Prarastosios Lietuvos pėdsakų beieškant : straipsniai iš Lietuvos dailės ir kultūros istorijos, rašyti 1954 - 1990 m. VokietijojeVilnius 1999. [PPN: 08494529X]   OPAC   HeBIS Discovery System (HDS)

Kurse/Workshops

"Sammeln im Exil. Imagination einer zurückgelassenen Heimat", Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung, Institut für Zeitgeschichte München, 23.–24.02.2016   Website

Links

Peter Wörster: Dr. Povilas Reklaitis und sein Litauen-Archiv, in: Annaberger Annalen, 2004, Nr. 12, S. 211-238   Website

Informationen zum vorliegenden Datensatz

ID: DE-2718/HI000012
Datensatztyp: Objektgruppe/Bestand
Listentitel: Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR): Forschungsmaterialien zu Kunst- und Kulturgeschichte Litauens (15. Jh.–20. Jh.), Nachlass Povilas Reklaitis
Titel: Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR): Forschungsmaterialien zu Kunst- und Kulturgeschichte Litauens (15. Jh.–20. Jh.), Nachlass Povilas Reklaitis
Kurztitel: Bestand Litauen-Archiv-Reklaitis (LAR)
Quelle/Rechte: Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft [ISIL: DE-2718]  +
Titelbild: Stempel von Povilas Reklaitis auf der Rückseite eines Fotos, Scan, Bildarchiv, Inv.-Nr. 210181, Nutzungsrechte: Herder-Institut, Marburg
Autor/in: Bauer, Elke
Autor/in: Coburger, Antje
Redaktion: Bergholde-Wolf, Agnese
Exportdatum: 2019-03-05