Startdatum: 30. Mai 2018

Enddatum: 30. Juli 2018

Ausstellung

Struktur und Architektur. Das postindustrielle Erbe Oberschlesiens
Fotografien von Thomas Voßbeck

Seit dem Ende der 1980er Jahre ist die polnische Montanregion Oberschlesien tiefgreifenden Veränderungen unterworfen. Das Erbe der vor allem noch aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg stammenden Industriearchitektur verschwindet allmählich oder wird in anderer Form weiter genutzt. Viele Werke wurden bereits stillgelegt oder abgerissen, andere Anlagen aus der Zeit zu Beginn der Industrialisierung arbeiten bis heute.

Die Ästhetik der in dieser Ausstellung vorgestellten Industrieanlagen Oberschlesiens wird in den Bildern des Fotografen Thomas Voßbeck zum ersten Mal künstlerisch präsentiert. Er setzt die imposanten Hallen und Maschinen durch Bildkomposition und Lichteinfall in eindrücklicher Weise in Szene.

Die Aufnahmen entstanden zwischen 2009 und 2010 und zeigen vor 1945 erbaute und bis heute in verschiedener Form erhaltene Industrieanlagen. Die Fotografien spiegeln das kulturelle Erbe dieser europäischen Region wieder. Die Bildmaterialien sind vollständig im Bildkatalog des Herder-Instituts recherchierbar.

>> Sammlung von Thomas Voßbeck im Bildkatalog finden

Das Ausstellungs- und Buchprojekt „Struktur und Architektur. Das postindustrielle Erbe Oberschlesiens“ wurde von Europareportage in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa und dem
Schlesischen Museum Kattowitz realisiert. Zur Ausstellung liegt ein deutsch-polnischer Begleitband vor: 200 Seiten, 116 Farbabbildungen, ISBN 978-3-936168-57-0

Ausstellung Struktur und Architektur
Ausstellung Struktur und Architektur