SFB Book Launch: Recht zur Intervention – Pflicht zur Intervention?

Datum: 26. April 2022
Uhrzeit: 17:00 - 18:00
Ort: virtuell
Vortrag

Zum Verhältnis von Schutzverantwortung, Reputation und Sicherheit in der Frühen Neuzeit

Zoom Meeting am 26. April 2022, 17.00-18.00 Uhr
Vorgestellt wird: Christoph Kampmann / Julian Katz / Christian Wenzel (Hrsg.): Recht zur Intervention – Pflicht zur Intervention? Zum Verhältnis von Schutzverantwortung, Reputation und Sicherheit in der Frühen Neuzeit
Moderation: Heidi Hein-Kircher (Herder-Institut)
Kommentare: Hans-Jürgen Bömelburg (Justus-Liebig-Universität Gießen) und Anuschka Tischer (Universität Würzburg)

Die Beiträge diskutieren mit der Frage nach dem Recht oder nach der Pflicht zu Intervention ein höchst aktuelles Thema in historischer Perspektive, denn Schutzverantwortung und Intervention besaßen zentrale politische Bedeutung in der Frühen Neuzeit. Die Beiträge analysieren deren Verhältnis zu Sicherheit und Reputation. Monarchische Schutzpflichten, bündische, konfessionelle Legimitationen und Motive werden ebenso thematisiert wie solche, die auf Klientel- und Vertragsbeziehungen sowie Wahlvorgängen beruhten. Zentraler Befund der Beiträge ist ein vertieftes Verständnis von Reputation als politischer Leitfaktor und deren Bezug auf sich wandelnde Sicherheitsverständnisse.

Bitte melden Sie per Email an unter: sfb138-books@uni-marburg.de
Sie werden eine automatische Antwort mit den Login-Daten erhalten.