Kolloquium der Herder Institute Research Academy (HIRA)

Datum: 7. März 2022
Uhrzeit: 10:00 - 16:00
Ort: virtuell
Vortrag

Programm

10:00 Uhr Begrüßung durch Peter Haslinger (Herder-Institut)

Zu Gast in der HIRA
10:10 Uhr Anna Penkała-Jastrzębska (Instytut Historii i Archiwistyki Uniwersytet Pedagogiczny, Kraków): „Migrations and the marriage policy of the nobility of the Polish-Lithuanian Commonwealth in XVII and XVIII century-cultural and quantitative approach”
Moderation: Vera Volkmann (Herder-Institut)

Podiumsdiskussion
11:15 Uhr Diversität in der Wissenschaft: Ist die gläseren Decke weg?
mit Peter Haslinger, Alexandra Schweiger (Leibniz Gemeinschaft, Berlin), Zsuzsanna Török (Universität Wien), Stefan Trajkovic-Filipovic (JLU Gießen)
Moderation: Heidi Hein-Kircher (Herder-Institut)

Projektvorstellung
13:30 Uhr „Familienplanung“ in Ostmitteleuropa vom 19. Jahrhundert bis zur Zulassung der „Pille“
Einführung: Heidi Hein-Kircher
Denisa Nešťáková (Herder-Institut): „Be Fruitful and Multiply. Slovakia’s Family Planning under Three Regimes (1918-1965)”
Elisa-Maria Hiemer (Herder-Institut): „Sie hatte den großen Drang, mit Männern Beziehungen zu haben“ – Polnische Familienbilder und nicht-reproduktive Sexualität (1918-1939)
Moderation: Tatsiana Astrouskaya (Herder-Institut)

Krisensitzung
14:45 Uhr Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine
mit Anna Veronika Wendland, Tatsiana Astrouskaya, Aleksei Lokhmatov (Universität Erfurt)
Moderation: Heidi Hein-Kircher

Teilnahmemöglichkeit über ZOOM: https://us02web.zoom.us/j/81738705329