Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer494

OM. Wilhelm von Fürstenberg belehnt Otto Rosenberg und seine Erben mit einem Stück Landes im Gebiet und Kirchspiel Bauske in der Mesothischen Bereitung in beschriebenen Grenzen zu Lehngutsrecht. Riga, 1558 Dez. 21
Lehnsurkunde
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 5561, Fb. 4, Akte 413; GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 468
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Von Gottes gnadenn wir Wilhelm Furstenbergk, des ritterlichen Teutschenn ordenns meisterr zw Liefflanndtt, thun kundt, bekennen unnd bezeugenn in unnd mitt crafftt dieses unsers offenenn versiegeltenn brieffs vor idermenniglich, das wir mit consent, wissenn, willenn und vulbordt unser ehrwirdigenn hern mittgebietiger Otto Rosenbergk unnd allen seinen rechten wharen erben gegont, gegebenn unnd verlehnett haben alß wir ihme hiemitt gonnen, geben unnd verlehnen ein stucke landes, im gebiett und kerspell zur Bawschenburgk inn de[r Mesothi]schen% Loch im Pergament, ergänzt aus B bereittung unnd in nachfolgender scheidung belegen: erstlich anzugehende an die Garose, dar eine creutzkule mit kolenn gefullett
vonn der creutzkulen die richte zu gehende biß an einen eichenbaum, dar ein creutz ingehawen unnd eine kule darbei, mit kolen gefullett
vonn dem eichenbaum auff die rechtern handt umb eine kleine krumbde biß an einen andern eichenbaum, dar ein kreutz ingehawenn
vonn dem eichenbaum biß an einen pener, darbei eine kreutzkule, mitt kolen gefullett
dem penerr zu folgenn biß an eine strawte
durch die strowte die richte zu gehende stracks in die Garose
der Garosen auff zu folgende biß an die vorige creutzkule, dar sich die scheidunge erstlich angefangen
solchs hinfuro an ackern geroddett und ungeroddett, busschenn, birsenn, siepenn, wassern, vhedrifftenn, honnichweiden, visscherien, vogelien, nichts außbescheiden, und worzu bemelter Rosenbergk unnd alle seine rechte whare erbenn recht mugen zu überflüssig haben zu besitzen, zu gebrauchenn, zu geniessen unnd zu behaltenn nach lehnnguts rechte zu ewigenn zeittenn. Inn uhrkundt und zu mherer bevestigung der wharheitt haben wir Wilhelm, meister obgemelt, unser ingesiegell rechtes wissens unten an diesen brieff hangen lassenn, der gegeben unnd geschrieben zu Riga dags Thome apostoli der ringernn zall im achttunndfunffzigsten jare.(?)
comment
pressureOtto Rosenberg gab vor der Ritterbank des Jahres 1620 an, sein Geschlecht stamme aus Mähren (Ritterbanken Nr. 65 S. 31). Eine erste Belehnung der Rosenbergs in Kurland datiert aus dem Jahr 1511, vgl. Erg. 322 (ggfs. als Anm. hierher). Garrosen blieb bis 1729 im Besitz derer von Rosenberg.