Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer510

Heinrich Steding, Komtur von Goldingen, verleiht dem Mattis Kappeser, Schnitzer im Gebiet Frauenburg, und seinen Erben ein Stück Einfüßlingsland bei Weiben frei von Lasten, jedoch mit der Verpflichtung zur Ausübung seines Handwerks. Goldingen, 1560 Jan. 20
Lehnsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von Kopie (des 17. Jahrhunderts) (B).(?)
Überlieferung:
aus B: Kop.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wir Heinrich Stedinck, des ritterlichenn Deutschen ordens cumpthur zu Goldingen, bekennen unndt bezeugen mitt diesem unserm offen versigeltem brieff, das wir unserm schnitzker sniddeker = (Holz-)Schnitzer, Tischler im gebüt Frawenburck, Mattis Kappeser genant, und seinen rechten erben umb seiner lange trewe dienste willen, die er uns und unsern vorfahren gethan undt noch hinfurder thun kan undt wiel, gegunnet undt gegeben [haben], als wir den krafft dieses brieffes gunnen undt geben ein stucke einfethlingslandes, gelegen disseit der langen brüggen zu Weiben an einem sip und gebrokedt, das siep langes umbher bis an den Hellen weg, als er solch landt undt gewhede bishero in weren gehabt und besessen undt hinferner gebrauchen undt nützen kan. Dasselbige landt ehr undt seine erben hinferner frey soll behalten, nutzen undt gebrauchen frey undt friedtsamb ohne einige beschwerung oder gerechtigkeitt davon zu enthrichtende
besunder was sunst notig zu schnitzkenn seinem handtwerck gemesse, sollen sich ehr undt seine erben willig zu gebrauchen befünden lassen. In urkundt haben wir unsers amptis insiegel hirunter rechts wissenns lassen hangen. Datum Goldingen am tage Fabian [undt] Sebastian im funfzehenhunderthen undt ihm sechzigsten jahr.
comment
pressureTextgrundlage ist A. Bauers Abschrift von B.