Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer031

Bf. Heinrich von Kurland verlehnt Elechard und seinen Erben das Land Garstien, das einen Teil der Burgsuchung Karkesen bildet. o. O., 1258 Aug. o.T.
Lehnsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
aus B: dt. Übers., um 1340
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wi broder Henrich, eyn mynnerbroder, von der genaden Gotes eyn bisscop to Curlande, don witlic allen cristenluden, die dissen brief ansien, dat wi verlenet hebben Elecharde unde sinen rechten erven dat lant to Garstien, dat eyn deyl is der borchsukunge to Karkesen, nach der grote, als die brodere von deme Dudesschen huse in bewisen termpte im to bewisene, die daran treden, mit weyden unde mit water unde wolde, die der gemeyner nut tohoren. Darumme so hevet he uns unde unsen nakomelyngen gelovet to done manscaft eweliken to plechlicher truweheit. In welike getuchnisse so hebbe wie dessen brief mit des huses ingesigele besigelt. Gegeven under den jaren unses Heren dusenttwehundertachtundeviiftich in deme oyste.
comment
pressureTextgrundlage ist A. Bauers Abschrift aus dem Goldinger Kopialbuch (B) unter Angabe abweichender Namensformen und sonst erheblicher Varianten aus Überlieferung C.