Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer358; Bauer357a

Heinrich [Basedow], Bf. von Kurland, belehnt Heinrich Wessel und seine Erben mit den von sel. Nikolaus Hartwich nachgelassenen Landgütern und gewährt ihm mit dessen unmündigen Kindern das Gesamthandrecht. Dondangen, 1507 Jan. 17
Lehnsurkunde Text derzeit nach L. Arbusow, Jahrbuch für Genealogie, Heraldik und Sphragistik 1897 S. 63 f. Nr. I,2, dort nach der Ausfertigung.
Überlieferung:
A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 5561, Fb. 4, Akte 191; GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 213
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wy Hynricus, van Gades und Romesschen stoles gnaden der kerken Curlandt bysschopp, bokennen und botughen vor alsweme, dath wy den erbaren wolduchtyghen unszeme leven getrouwen Hinrick Wessel und synen rechten erven sunderger gunst halven, ock umme mercklyke denste wyllen, dorch den genanten Hinrick uns und unszer kerken gedan und noch myt wyllyghenn vlyte unvordraten don wyll, szodan angeszen, em ghegunth, ghegevenn unnd vorlenet hebben, myt medewetende und vulborth unszes werdyghen capyttels in crafft und macht desses unszes apenen breves ghunnen und vorlenen alle de lanthgudere, bowechlick und unbowechlyck, dorch synen vorfarde zeliges Nyclys Harthwych nagelaten, szo zee yn eren grenzen, merken und scheden boleghen zynth, myt allen thobehoryngheidenn, boqwemycheyden, rechtycheyden, nuth unnd fruchtbarheyden an ackeren, geradeth und ungeradeth, hoyslegen, weyden, vedryfften, holtynghen, honnychweyden, vysscheryen, busschen, byrszen und allen anderen thobehorungen, wo sze moghenn genometh werden, nycht buten boscheden, szo ydt de gedachte Nyclis Harthwych alderqwytest und frygest boszethen hefft, na lude und ynholde unszer und unszer vorvedere breve darupp ghegevenn. Furdermer hebbe wy ock angeszen unnd botrachtet de unwethenheyt und kyntlyke domheit der nagelathen kynder Nyclis Harthwych vorbororet, de noch tor tyd zyck offte dem eren nycht vullenkamelyken unnd vorsychtyghen raden konen offte moghen, umme nutbarheyt der bavengenannthen gemeynen ghuderen
der orszake halven hebbe wy dem vakengemelten Hinrich Wessel und synen rechten erven, uppe demede hee deste beteren, trouweren und vasteren flyth by den ergemelten Niclis nagelatenn kynderen unnd eren ghuderen don moge, ghegunth unnd thogelathen unnd gegenwordyghenn tholathen unnd gunnenn, myt den vakengedachten zelyge Nyclis kynderen de zamende hanth unnd zamentlyck tho lyker dele tho ghande
unnd zodane gudere yn eren grentzen und scheden boleghen, wo vorgeroret ys, dorch den genannthen Hynrick, zyne eervenn und vakengemelthen zelyghen Nyclis kyndere unnd ere erven tho ewyghen tyden na leengudes rechte tho bosyttende unnd tho brukende fryg unnd fredeszam ane yenygerleye ansprake gheystlykes offte werlykes gerychtes. Hyr an und over synt gewest de werdige unnd erbarenn wolduchtyghen her Mathias Schulten Schulteti A, Matthias Schulteti B, unszer kerken olde prawest, Hinrick van Sacken und Marten Brynck, unszes stychtes vaghet. Tho meer orkunde unnd wythschopp hebbe wy unsze unnd unszes capittels szegele myt wyllenn unnd wetenheyt heten hanghen vor dessen unszen breff, de ghegevenn unnd ghescrevenn ys upp unszer borch Donadange an den yaren na Crysti geborth duszentvyffhundertunndszovene am daghe Anthonii des hylghenn confessoris.
comment
pressureHeinrich Wessel wurde einige Jahre später eine ganz besondere Wertschätzung zuteil, indem Bf. Heinrich Basedow ihm und seinen rechten Leibeserben 1515 Apr. 12 das Wappen verbriefte, was einen während der gesamten Ordenszeit singulärer Vorgang darstellt (Ausf. in Riga, Hist. StaatsA., Best. 5561, Fb. 4, Akte 214; Foto GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 239; gedr. SB Riga 1884 S. 33 u. danach JbGen. 1894 S. 7).