Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer315

Bf. Martin von Kurland belehnt Lambrecht Swartzewalt und seine Erben mit den Gütern, die früher Wilhelm Jacke und danach Gregor Hildebolt besaßen, sowie mit weiteren Stücken Landes bei dem Hakelwerk Neuhausen in beschriebenen Grenzen und bei seinem Hof. Neuhausen, 1492 Sept. 29
Lehnsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift (wohl nach A. v. Transehe) von der Ausfertigung (A).
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Perg.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wye Martinus, van Godeß unnd des pavestlicken stoles gnaden bischopp der kerckenn tho Cwerlande, bekennen unnd betwgen openbar mit dußen unßem breffe, datt wie mit willen, wethen unnd vorborth unßers werdigen capittels dersulfftigen unßer kercken umb getrwe unnd flitige dinste, vann deme vorsichtigen manne Lambrecht Swartzewalt unßer kercken gedann unnd ock noch yn thokomenden tyden gerne doen wil, hebben eme unnd synen rechten erven vorlenet unnd vorlenen in krafft dusßes breffs alle de godere, de Wilhelm Jacke [!]% Die Namensform Jacke statt Sacke erscheint auch Bauer 216 u. Bauer 223, Verzeichnis Arbusow hat dagegen Sacken unnd na em Gregorius Hildebolt seliger gedechtenyß van herren Johann Deergarden, unßerm seligen vorfarn, vorlenet gewest synt unnd des gedochten Wilhelm Jackenn gekoffte kopp geweßen ist, na ynholdinge unnd vorwysynge des lehenbreffs uppe sodane godere sprekende, deme vorgedochten Wilhelm Jacken van unßerm szaligen vorfarn vorbenomet gemaket unnd gegeven, welkeren breff yn allen szynen artikelen unnd puncthen geloven wie Martinus, bisschopp, unßerm capittell vorbenometh dusßes unßes breffs vulkomen und alle ungebreken tho holden. Unnd dartho geven unnd vorlenen wie deme gedachten Lambrecht Swartzewalt unnd szynen warenn und rechten erven eyn stucke landes, by deme hackelwercke Nyehwße gelegen yn sodaner navolgenden scheydynge, als dat sypp ut deme borne dael tho folgende yn dee molebeke, de molebeke dael to volgende bet an den Azenpotschen wech, den Azenpotschen weche wedder dael tho volgende bet an dat berurede syp
unnd noch eyn stucke landes an synem hove, gelegen twuschen beyden wegenn. Des thor mereren sekerheit hebbe wie mit unßem capittell unßer yngeßegell rechtes wethenß lathen hangen unden an dußen unßen breff, de gegeven yt am dage sancti Michaelis archangeli wpp unßer kercken slathe Nyehwße in den jarenn na Cristi gebort dusentveerhundert unnd darna im tweunndnegisten jare.(?)
comment
pressureDer Text folgt A. Bauers Abschrift, diese wohl wiederum A. v. Transehes Abschrift von A.