Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer247

Theoderich, Propst des Domkapitels von Riga, urkundet, daß er mit Hermann Butler übereingekommen sei, die von Klaus Stekemest gestiftete Vikarie dem Altar der Heiligen Drei Könige im Dom zu Riga zu überweisen und die Vikarie nach dem Tod des derzeitigen Inhabers gemeinsam zu verleihen. Riga, 1464 Aug. 16
sonstige Urkunde Gedruckt Liv-, Est- und Kurländisches Urkundenbuch Bd. 12 Nr. 283 nach der Ausfertigung.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wissentlich sei allen, daß Clawes Stekemest, yn vorgangen tyden wonhafftich in Cuerlande, zur Stiftung einer ewigen Vikarie im Dom zu Riga mit 50 neuen Mark Rigisch im Jahr 1449 von dem Ritter Jurgen Persevall, einem Mann der Kirche zu Riga, und seinen Erben eine jährliche Rente von 3 neuen Mark kaufte, welche Rente er zuerst Johan Plakken, kerkheren to Sabele in Cuerlande, verlehnte. Nach beider Tod verlehnte Herman Butler, Clawes vorgescreven negeste erve, die 3 Mark dem Rigaer Kleriker Nicolao Donicht, jedoch wurde die Rente nach einiger Zeit der Vikarie entfremdet. Nun kommen Theoderich, Propst zu Riga, und Herman Butler überein, die 3 Mark einer schon bestehenden Vikarie am Altar der Heiligen drei Könige hinzuzufügen und die jetzt mit einer jährlichen Rente von 6 Mark ausgestattete Vikarie nach dem Tod des derzeitigen Vikars gemeinsam zu verlehnen.
comment
pressureFür einen neueren Textabdruck s. LUB 12 Nr. 283.