Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer173

Frank von Steinen, Komtur von Goldingen, beurkundet, daß Hauptleude (?) das Landgut Planetzen von 6 Haken Landes in beschriebenen Grenzen dem alten Komtur Albert Torck verkauft hat. Goldingen, 1425 Mai 25
Verkaufsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von Kopie des 17./18. Jahrhunderts (B).
Überlieferung:
aus B: Kop., 17. - 18. Jh
Material: Pap.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Allen christenluden, de dussen jegenwardigen bref sehen, hören edder lesen, dem bede wi broder Francke von Steinen, cumpter to Goldingen, ewig heill von Gode undt don kunt undt openbar, dat vor uns Hauptleude an der krümme der Edeschen becken, dar ein eldrenbom steit, mit einem + getekent
von dem bome linrecht to gande aver den Jatelschen wech in eine füchtnisse
uth der füchtnisse ein sip nedder to folgende in de Middelbecke, up Kursch Sarde uppe genant
der Sardenbecken nedder to folgende in de Edsche becke
van der stede de Edesche becke up to folgende bi der Curen heuschlege, bet dar ein bret sten is undt ein borne
von dem borne undt dem breden stene eine füchtnisse up to gande int osten aver einen wech, undt fort de gebrockede umme tho gande van kulen to kulen undt bömen, [de] getekent sintt mit +, und noch uber ander fotstige fort bet in den Letsch Edschen wech
dem wege fort to folgende bet an de heide, dar eine kule is
den Letsch Edschen wech dar to verlaten
langst der heide to gande in dat süden na dem Kewalschen wege, undt in den Kewalschen wech an Hackenkerls landt, dar ein stein is, mit krützen getekent
van dem steine ostwort to gande na Goldingen bet an Köpkens lande, dar ein siep is
dem sipe nedder to folgende bet in den Plenedischen e bei A. Bauer wohl verbessert aus a. wech
den Plenedschen wech wedder umb to folgende in dat westen na Plenedsen, bet dar ein lang gebröckede is up dem Stokischen lande, dar ock eine gemackde kule ist
von der kule den langen brock wedder to folgen bet in den Leskenschen wech, dar 2 eckenböme an beiden siden des weges stan, getekent mit krützen
van den bömen in den grunt to gande an einen kleinen born, nedder to folgende an de Edsche becke undt fort over de becke to gande undt over dat gebröckede to gande den berch up, dar ein eckenbom steit, mit einem + getekent
von der ecken einen fotstig to folgende na Papen lande, bet dar eine füchtnis kümbt uth dem groten brocke
der füchtnisse nedder to folgende in de Edsche becke
der Edschen becken nedder to folgende an den krümme der becken, dar de eldernbom steit, dar dieses landes schedunge ersten beginnet. Diese vorgeschreven landtschedunge heft bereden unse huscumpther, her Hinrich Sevenkusen SSSS. Gegeben to Goldingen na der geburt Christi 1400 jar undt darna im 25 jhare an sunte Urbans dag.(?)
comment
pressureVgl. die Vorbemerkung zu Bauer 166. Der Text basiert auf A. Bauers Abschrift von B.