Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer164

Dietrich Kra, Komtur von Goldingen, beurkundet die Aussage von Hans Goddikens und dessen Ehefrau, wonach der Heuschlag zwischen dem Berg Lappekalsten und dem Dorf Wangen, den sie von Bf. Gottschalk von Kurland zu Lehen haben, zum Gebiet der kurländischen Kirche gehört. Goldingen, 1422 Apr. 16
sonstige Urkunde Text nach A. Bauers Abschrift von Kopie des 16. Jahrhunderts (B).
Überlieferung:
aus B: Kop., 16. Jh
Material: Pap.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Allen, de dussen bref szehen, horen oder leszen, den bidden wy, broder Diderich Kra^a Diederich Kra^a D, cumpthur to Goldingen, ewich heill in Gode und bekennen offenbar in dusser schrift, dat vor uns de bescheidenen lude Hans Goddikens Hanß Goddikenß D und szin wiff, unsze undersaten und lehenlude, hebben offenbar bekant und bekennen, dat de hoiwschlach, gelegen twischen dem berge Lappekalsten Lappekalwen D und dem dorpe Wangen, de in der scheidinge, alsz de Memel Memell D wort vorschichtet vor dat Nigehusz Nigehuß D, dat do de dat do die D vorbenomede hoiwschlach blet in der schedinge der kercken tho Churlandt Curlande C, den de vorbenomeden lude hebben tho lehne van dem eherwerdigen in Godt vader und herrn, herrn Gotschalco Gotschalcko D, bischoffe der kercken tho Churlandt Churland D . Und des thor tuichnisz so hebben wir unszes ampts ingesegell gehangen ahn dussen bref, de geschreven isz tho Goldingen in den jharen unszers Herrn anno 1422% B u. D, vierzehenhundert unnd darna in dem tweundtwintigesten jaren C des donnerdages na paschen.
comment
pressureDer Text basiert auf A. Bauers Abschrift (nach H. Hildebrand?) von B.