Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer133

OM. Wennemar von Brüggenei verlehnt dem Reyman Falckenhayn (Falckenhagen) ein Stück Landes zwischen der Alandsbecke und dem Libauschen Weg. Libau, 1392 Juni 18
Lehnsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 17. Jahrhunderts.
Überlieferung:
aus B: unbegl. Übers
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Allen, die disz sehen oder hoeren, wünschen wir bruder Wenemarus Bruggenoye, meister der bruder desz hospitals s(unte) Maryen des Deutschen hauses von Jerusalem in Liefflandt, ewiges heills im Herrn. Mit kegenwertigen bekennen wir, dasz wir mit rath und volbordt unser mitgebietiger verlehnet haben dem Reyman Falckenhaynn unnd seinen rechten wahren erben, kegenwertiges beweisern, ein stuck ackers oder landes, gelegen zwischen der bäche, so genand wirdt Alandsbecke, und dem wege, der auff Lybauw gehet, auch auf Deutzsch der Lybawsche wegk genennet wirdt, welcher acker zu aberst mit dem acker desz Wedig von Oostern kindren, zu underst aber mit Johansen Gobels ackers grentzend, mit allen rechten, fruchtenunndtneunzigk, den dritten tagk nach der berümbten marterer Viti unndt Modesti tagks.
comment
pressureTextgrundlage ist A. Bauers Abschrift von B.