Kurland Property Records

Document text

back to search

Bauer120

OM. Robin von Eltz verleiht der Stadt Goldingen einige bei der Stadt gelegene Äcker, welche die Witwe des Bramhorn besessen hat, sowie ein Stück Heide. Goldingen, 1386 Okt. 20
Lehnsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von Transsumpt de dato 1645 März 24 von Transsumpt de dato 1434 Juni 20.
Überlieferung:
aus B: Transs. Hzg. Jakobs von Kurland von 1645 März 24 eines dt. Transs. durch OM. Frank Kirskorf von 1434 Juni 20 (Bauer 185) von der lat. Ausf
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Allen, de desse schrifft seen edder horen, wy bruder Robyn von Eltz, meister des Dutsches ordens in Liefflandt, ewigen heil in Gode. Wy willen, dat dit komen sall to eym ewigen kundtschop, dat wy mit rade und vulbort unser vorsichtigen bruder der enfeldigen gebede unser leven borger in Goldingen gansselicken togeneget und, up dat se in erem denste to leistende werden bereit und getruw gefunden, en und der stadt Goldingen hebben gegeven in ene ewige unde ware besittinge und fryheit etzwelcke ackere, welcker ackere vor der erhen stadt belegen, de zaligen Bramhorn nagelatene elike husfruwe gehat undd beseten hefft, alss de mit teken und crutzen sien geteckent, und ok en deel heide, by densulven ackeren belegen, mit kulen und crutzen getekent, to ewigen tyden frey von aller ansprake to hebbende und to besittende. In welckerer unser gyffte tuchnisse is unse ingesegel unden an dessen breff gehangen. Gegeven tho Goldingen in den yaren unsers Hern dusenddrehundert im sessundachtigsten yare vor deme fest der 11000 jungfruwen.
comment
pressureDer Text basiert auf A. Bauers Abschrift von B.