Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1176

[Dietrich Wrede, Vogt von Bauske,] an den Propst zu Wilna: Er möge einen neuen Tag festsetzen, um seine Pfandgüter bei Humpert Koincken (Konnick) auszulösen und sich mit ihm über über den entstandenen Schaden zu vergleichen, und er möge dem Vogt diesen Termin 14 Tage vorher mitteilen. Bauske, [15]42 Jan. 9
anderes Schriftstück (Pfandsache)
Überlieferung:
aus B: gleichz. Kop
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 12
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Ahnn denn pravest thor Vilne van Bowesschenborch maendageß deß avendeß spade nha trium regum anno etc XLII. Werdiger, achtbar unnd hoichvorstendiger beßunder liever her pravesth, groedtgunstiger frundt unnd vielgeleveder naber, diewilen my dann I. a. w. gesternn vor datho by dem erbarn unnd vhesten Hermann Wredenn, myneß gnedigenn hernn undersate, unnd mynem landtknechte up schrifftlich unnd mundtlich ahnbrengunge deß erbarnn unnd vhestenn Humperth Koinckenn syner saken halvenn wedderumb hebbenn thoentbadenn, ick I. a. w. ihn datho wedderumb eynn andtwordt thovorstendigenn, wente I. a. w. die sake nicht gedechte tho vorlengernn unnd deß antwordeß alß morgenn, dinstageß, gedachtenn tho wardenn, welchß ick gedachtenn Humperth hebbe vorwitlichett unnd erkenth Godt gerne gesehenn, dat die sake eynß vor alle hedde mogenn entscheidenn unnd geschlichtett wordenn. Szo licht leyder bavenn gedachte Humperth ihn Gotts gewaldt unnd mitt schwarer kranckheitt beladenn, wy ick gesternn I. a. w. hebbe geschrevenn, unnd kann tho keynenn dingenn kamenn, wente he sick ock darup hefft vorlatenn, I. a. w. my up mynn vorgangen schrivenn denn eigentlichenn dach eyne vierteyn dagge edder drey weckenn thovorne soldenn thoschrivenn, dat sick gemelte Humperth mitt syner frundtschafft up densulvigenn dach ock hedde bekouwernn mogenn. Diewilenn nhu aver my vann I. a. w. keyn andtwordt wedderumb bojegeneth unnd sick I. a. w. itzundt so ilende anher ihn I. a. w. guider hebben begevenn unnd die sakenn gedenckenn tho vorhandelenn, kan I. a. w. by sick sulvest woll afnhemenn afnemen = schließen, urteilen . Diewilenn Godt der almechtige gedachtenn Humperde so geschweckett unnd sick mitt keyner frundtschafft vorsorgett, den he de fulmacht hedde gegevenn, dy de sake mitt I. a. w. deß erledenenn schadenß botreffende heddenn vorhandelt unnd dat geldt vann I. a. w. vor dy pandtguider heddenn entpfangenn, ock so I. a. w. gelieckß dat geldt vor dy pandtguider nha uthwysinge deß rechtschinß bohandigenn woldenn, mher wolde I. a. w. die guider (:diewilenn vielgemelte Humperdt syner kranckheitt halvenn nicht uthkamen kann, wente alleine dar mhen ehne hen hevet unnd drecht:), so ferne he se ihnn gebruick gehatt, thorydenn etc. Derwegenn wolde ick I. a. w. umb aller frundtschafft unnd naberschafft willenn hoichlichenn gebedenn hebbenn, I. a. w. syne kranckheit und elendicheitt bohertzigenn unnd ehme eynenn dach up eyne gelegene tydt, wanner idt I. a. w. drechlich unnd gefellich ist, bostemmenn unnd my den dach eyne vierteyn dage voruth vorstendigenn. Szo wyll ick vielgedachtenn Humperth van wegen I. h. f. g.%van wegen I. h. f. g. am Rand ergänzt darhen holdenn, dat he deß rechtschinß, so ehme tho Wenden afgesproken, sall genoech doenn. Deß he sick ock hoich erbuth unnd itzundt gerne gedaenn, wann ehme Godt der almechtige nicht gekrenckt edder sunsth syne frundtschafft so ilende hedde vorschrivenn konnenn. So he ock mitlerwilenn deß angesettedenn dageß vann I. a. w. nicht upqweme unnd krencklich bleve (:dar Godt vor sy:), wyll gedachte Humperdt syne fulmechtigenn afferdigenn, dy dat geldt vor dat panndtguidt sollenn entpfangenn unnd I. a. w. die guider sampt denn vheir burenn mitt ehrem lande, alß Hese ihn wheren gehatt hefft, wedderumb sollenn thorydenn unnd darboneffen deß erledenen schadenß botreffende mitt I. a. w. sollen voreynigenn unnd entscheidenn etc. Wolde derwegenn I. a. w. alß mynem thovorsichtigenn, gunstigen naber unnd frunde gebedenn hebbenn, I. a. w. syne elendicheit betrachtenn unnd ehme umb myner bede willenn eynen andern dach, wanner idt I. a. w. drechlich ist, bostemmen. Wanner sick sodannß hernhegest wedderumb bogeve, I. a. w. ihn sodanen sakenn dusseß ordeß gefelle, wyll ick my gelieckmetich ihn vielen grothern erthogenn und tho vorschulden geneigt.
comment
pressureDas Schreiben betrifft die Pfandauslösung von Gütern durch den Propst zu Wilna, insoweit auch die Ordensseite diese für rechtmäßigen litauischen Besitz hielt. Zu weitergehenden Forderungen des Propstes gegenüber Humpert Konnick und die Zurückweisung dieser Forderungen durch den Vogt von Bauske vgl. das Schreiben des Vogtes an OM. Hermann von Brüggenei de dato 1542 Jan. 14 (Erg. 1175), dem das vorliegende Stück in Kopie beigelegt ist.