Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1172

Margareta Torck, sel. Heinrich Lambsdorffs Witwe, an OM. Hermann von Brüggenei gen. Hasenkamp wegen eines strittigen Grenzabschnitts zwischen den Gütern des sel. Heinrich Lambsdorff und dem Gebiet Bauske. Bittet den Ordensmeister, ihr seine Kenntnis von der Sache aus seiner Zeit als Vogt von Bauske schriftlich mitzuteilen. o. O., [15]35 Nov. 8
anderes Schriftstück; Grenzbegehung
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 11
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Myn[en ....]h[.]rmitlickenn [....]h[..]untlickenn oder [....]h[..]nntlickenn zu lesen grodt myt vermogenn erb[edinge]. Danach kann am rechten Rand ein kurzes Wort von ca. 4 Buchstaben fehlen. erbedinge a[lles]% oberer Papierrand schadhaft guedenn Iwer furstlickenn genadenn stedes thobevorenn. Nu unnde tho allenn tidenn, hochwerdig[e]% schadhafter Papierrand, grotmechtige, allergenedigesthe fursthe unde here, is Iwer ff. g. ßunder jenigenn twivell inn frischer gedechtnisße erholldenn, thor tidt I. ff. g. noch voget thor Bowßemborch, selige Hinrick Lamstorppenn, der ßelenn Godt allmechtich genedich sy, eine schedinge unnde grensße twischenn deme genantenn gebede unde ßinenn guederenn thogegan unde bevestiget myt allenn umbestendigenn, allße by namenn Humpert Kowneckenn, hei schollde eine tidt beraemenn mit ßelige Hinrick Lamstorp unde darbeneffenn mit allden landtsaten unde ßodane schedinge s. [] wider bevesthenn. Sodant nu nicht gescheenn is vorßumenisße hallvenn wenthe an dusße stunde. Szo hebbe ick danne nu wider deme werdigenn unde achtbaren herenn vogede thom Bowßenborch angelanget unde gebedenn, siner achtbar werdicheit eine tidt my wollde ansettenn, up dat sodane gebrecke besichtiget muchttenn werddenn. ßo is ßo[...] danne siner achtbar werdicheit up deme lannde erscheenenn. ßo willenn my des werdigen unde achtbaren herenn burenn eine richtte soeckenn van deme boeme bes in de Janvppe Janopp., welckore richte, allse ße gedenckenn tho gaendenn, worde mynenn armen luedenn unde darbeneffenn my keinenn kleinenn schadenn innbringenn, worden darbeneffenn landt affgaenn, welck landt van anbeginne myne underßathenn in werenn [un]nde [heb]benn, da[r]um[e ............... d]emodige unnde vlitige bede is an I. [h. ff. g. al]ße mynenn getrwenn vorweßer, my unde my[n]en[n]% oberer Papierrand schadhaft armenn elenndenn kinderen, nadememaele allße alle myne thovorsicht an Godt unde an I. h. ff. g. gelegenn is, I. h. ff. g. my unnde mynenn armenn kinderenn ßo genedichlickenn will erschinenn unde my ein schrifflich andtwordt bewalenn, who sick do tor tidt de ßacke begevenn hebbe unde whorby idt I. h. f. g. hefft lathenn blivenn. Ock thoschicke ick I. h. ff. g. eyne uthcopie uth deme lehenbreve, whelckorenn breff selige Hinrick Lamsdorp [] van mynem genedigenn herenn millder gedechtnisße in Godt vorstorvenn vorlehent unde gegeven is gewordenn. Unde thoschicke forder I. h. ff. g. de utschrifft unde entwerp, whorna de breff is gemacket gewordenn. Desullvige schrifft hefft selige her Johann Brinckhenn gemacket. Darinne Iwer h. ff. g. de meninge woll inne vornemenn werdt. Bidde noch avermals I. h. ff. g. gans flitigenn unde demodiger bede, I. h. ff. g. iwer h. ff. g. witschaffpt my schrifflich thoschrivenn. ßodant hebbe ick I. h. ff. g. nicht koenenn vorentholldenn unde bergenn, nademaele alle mine thovorsicht an Godt unde an I. h. ff. g. gelegenn iß, susth nicht mer. Whenn ick Iwer h. ff. g. Gade deme allmechtigenn lange starck unde gesundt tho fristende mit velem gelucksaligem regiment tho erholldende will bevolenn hebbenn. Geschrevenn des mandages vor Martini int jar XXXV. Margareta Torck, selige Hinrick Lamstorps nagelate(ne) weddewe.(?)
comment
pressureVgl. die Urkunde des OM. Hermann von Brüggenei von 1535 Juli 26, worin er der Witwe des sel. Heinrich Lambsdorff weitreichende Rechte an dessen hinterlassenen Gütern einräumt (Erg. 967).