Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1109

[OM. Hermann von Brüggenei gen. Hasenkamp] an den Vogt von Grobin: Er möge Bernd Nolle Auskunft geben über die Höhe des bei ihm befindlichen Geldes in der Angelegenheit zwischen den Nollen und Godert Hogreve. [Wenden], [1545 Dez. 16]
anderes Schriftstück (Schuldsache)
Überlieferung:
aus B: gleichz. Kop
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 8
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Leve her vaget, uns heft die erbar, unser lever besonder Berndt Nolle underdenichlich tho erkennende gegeven, nachdem etzliche zwispalt twischen ehnen und Godert Hogreuen noch unentscheiden gewant, woraver denne etzlich gelt van uns by Iw besatet besaten = mit Beschlag, Arrest belegen, unnd diewile dan gemelter Nolle, wuevels des geldes sin mach, keine wetenschafft erlangen kan, heft he uns gebeden, ehnen derwegen ahn Iw tho vorschrivende, welches wy ehme tho weigeren nicht geweten. Bogeren demnach gnedichlich, gy gestimpten Berndt Nollen desfals grundtlichen boricht doen, und hebben die saken up negestkumftiger hern gebediger vorschrifinge, darinne richtliche aforterung ergan tho lathen, ahn uns genamen, darmit velgedachter Nolle eins vor alle tho rhowe vorholpen, wy ock des velfoldigen averlopens vorschonet bliven mogen. Hirnach Iw richten etc.
comment
pressureDie Datierung ergibt sich aus dem im Vorschrifft-Register vorhergehenden Stück, das {\am von Wenden midwochens nach Lucie anno etc. XLV\+{o}} datiert ist. Schon 1544 Aug. 25 erhielt der Goldinger Komtur Anweisung, bei dem Vogt von Grobin die Höhe des zurückgezahlten Anteils einer auf den Nollen Gütern liegenden Schuldsumme von 1500 Mark in Erfahrung zu bringen und einen Termin zur Begleichung der Restsumme anzusetzen (vgl. Erg. 1082).