Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1098

[OM. Hermann von Brüggenei gen. Hasenkamp] an den Komtur von Goldingen in dem Landstreit zwischen Johann Torck einerseits und Jürgen und Hermann Lambsdorff andererseits: Er möge die Streitsache zusammen mit dem Komtur von Doblen und unparteiischen Gudemannen, aber ohne Beteiligung des Vogtes von Kandau entscheiden, da dieser selbst daran beteiligt sein soll. Wenden, [15]45 Juli 9
anderes Schriftstück; rechtliche Auseinandersetzung
Überlieferung:
aus B: gleichz. Kop
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 8
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Lever her cumpthur, alß dan vast errige gebreke thwischen dem erbarn und vesten, unsern leven getruwen Johan Torken ahn einem, Jurgen und Herman Lambsdorp andern deile etzliches landes halven lange wyle unentscheiden gehangen und wuewol wy Iw sowoll die werdigen und achtbarn, unsere leven, andechtigen hern cumpthur tho Dobbelen und vaget tho Candow deputert und vorordenet, Iw tho allererster gelegenheit mitsampt etlichen unpartieschen gudemannen up de gebreke tho bogeven und nha eigentliker bosichtigung dersulvigen de in wegen der gude ader fruntschaft tho entscheiden und bytholeggen, dewilen wy averst borichtet werden, wue gemelte her vaget tho Candow dersulvigen gebreke unnd errunge litisconsort und mitvorwanter sin sal, derwegen ehme nicht wol geboren wil, dersulven saken richter tho sin, demna unser gnediges bogeren, Iw mitsampt dem cumpthur tho Dobbelenn und etlichen unpartieschen gudemannen tho allererster Iwer gelegenheit up de gestimpten gebreke doen bogeven und die nha erkundigung beidersits tuchnissen, schins und bowises daran sin, dat die sake eins vor alle geslichtet, entscheiden und die parte vaneinander getogen mogen werden. Thodeme bogeren wy, Hermen und Dirich Lamßdorp, gebrodere, nha rechte tho vormanen, erhe kuntschaft und witlicheit tho seggen, wes sie van erhem oldesten van Ieygen dessulvigen landes halven gehoret hebben etc. Darnha Iw furder weten tho richten. Und im fall, so gy Iw ungelegenheit halven nu so ilich nicht up de gebreke bogeven konden, dem einen part, alse Jurgen und Herman Lambstdorp, antoseggen und tho bovelen, dat korn up ein recht beth to uthdracht der saken up dem felde stan tho laten. In dem allen geschuit uns tho gefallenn. Datum etc.
comment
pressureZum Fortgang der Angelegenheit vgl. Erg. 1100 u. Erg. 1019.