Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1032

OM. Wolter von Plettenberg an den Komtur [von Goldingen] in der Supplikationssache Johann Lambsdorffs wegen angeblicher Verkürzung an seinem väterlichen Erbe. Der Komtur möge die Sache unter Zuziehung unparteiischer Gudemanne soweit möglich gütlich beilegen und dann an einen gemeinen Manntag in Kurland verweisen. Wenden, [15]32 Febr. 2
anderes Schriftstück
Überlieferung:
aus B: Konzept
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 2
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wolther vann Plettenberch, meister Duitzschs ordens tho Lifflande. Heilsame leve inn God thovorenn. Lieve her kumpthur, wes inn datho die erbarenn unnd vhestenn, unsere levenn bßunderenn Hans Wittinck unnd Otto Rummell []% oder Raumell Mindestens ein Schaft für mm fehlt, vgl. aber unten. ann stad unnd vann wegenn des erntvestenn, unsers levenn getruwenn Johann Lampstorps ann uns schrifftlick gelangenn latenn hebbenn, gy uth invorwarter erer supplicationn inn die lenge tho vormerckenn. Diewiele aver nhu gemelthe Johann Lamstorp ßich inn sinem vederlickenn ervenn, wue in der avergegevenn supplicationn vormeldeth, mercklick boschwerth, vorkorteth unnd vornachdeligett bofindeth, hebbenn wie eme dusse unsere vorschriffte, ßo vhill billich unnd recht, up bostimpter Hans Wittinges unnd Ottenn Rummell unafflatlich anmodenn tho weigerenn nicht gewetenn. Unnd wuewoll seliger her Otto Goes, ethwann kumpthur tho Goldingenn, gnantem Johann Lampstorpe ein stucke landes, wo inn der clageczedell angetagenn, ßolle vorheten unnd thogesacht hebbenn, ist he jedoch dessulvigenn ane unserenn rad, medewetenn unnd vorwilligunge vormoge unnd inhalth unsers ordens statutenn, older lofflicker gewonheid unnd gebruck, als gy guid wetenn dragenn, nicht mechtich gewesenn. Demenha is unser bogerenn, gy etlicke unpartyessche guidemans iuwer gelegenheit na ann Iuw tehenn, beide parthe iuwer gelegenheid nha vorschrivenn, die sakenn fruntlick vortastenn unnd ßo vhill moglick in der guide entscheidenn und vordragenn. Dar aversth die fruntschop entstunde, alßdenne beide dele ann einenn gemeinenn mandach inn Curlande vorwisenn, dar einem iderenn, wes gotlick, billich unnd recht, ungetwivelth weddervarenn woll werd. Und nachdeme dusse unnd dergli[cken]% Papierrand beschädigt twiste, spenne unnd unenicheidenn vhasth vhele inn Curlande [vor]handenn, ist nochmals unser bogerenn, gy mith deme bestenn vorda[........]% Papierrand beschädigt, vermutlich zu der Fehlstelle gehörig die Ergänzung am anderen Papierrand als wie borichtett, darmith unnd up denn kunfftigenn szommer edder wen es inne s[........]%edder wen es inne s[........] über der Zeile ergänzt eine geme[ine mandach]% Papierrand beschädigt, desulvigenn gebrecke darinne tho voreffenenn, tho vorg[..... unnd]% Papierrand beschädigt entlick bietholeggende, uthgeschrivenn werde uthschrivenn über der Zeile so verbessert unnd wes Jiw des [........]% Papierrand beschädigt drechlich, uns darup iuwe thovorlatige meninge vorstendigenn. Inn deme doin gy uns dancknamich guid gefallenn. Datum Wendenn dages purificationis Marie anno etc. XXXII.(?)
comment
pressureUrkunde am rechten Rand wohl durch Mäusefraß beschädigt.