Kurland Property Records

Document text

back to search

erg1028

OM. Heinrich von Galen an den Komtur von Goldingen, den Vogt von Grobin und an Jakob Jode, Mannrichter in Kurland, seine verordneten Kommissarien in der Streitsache zwischen Georg Lambsdorff und Johann Torck: Nach Beilegung der Angelegenheit sollen sie auch die Landstreitigkeiten zwischen dem Kandauer Vogt, Jürgen Lambsdorff und Johann von Altenbockum entscheiden. Wenden, [15]54 Okt. 29
anderes Schriftstück; rechtliche Auseinandersetzung
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Pap.
Archiv: Stockholm RA, Livonica I vol. 1
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Adresse dorsual: Denn wirdigen, achtbarn, erntvesten und erbarn, unsern lieben, andechtigen und getreuwen herren cumpthurn zu Goldingen, vogten zu Grebbin T. O. und Jacob Joden, manrichter in Curlande, sampt unnd besonder. Heinrich vonn Galenn, meister Teutzsches ordenß zu Liefflandt. Heilsame liebe inn Gott. Unsern gunstigenn grueß und gnedigen willen zuvor. Liebenn gebietiger dieser empter Goldingenn und Grebbin und getrewer, nachdem wir euch hierbevorn die gebrechen, so zwisschenn Georgenn Lambstorff unnd Johann Torckenn belangendt, allenthalben zu bosichtigenn vor commissarien deputert unnd geordenet laude unser habendenn commission etc. und weiln dann gleichsfals zwiste und unabgeorderte gebreche zwisschen dem wirdigen und achtbarn, unserm liebenn, andechtigenn hern vogtt zu Candaw und den erbarn und vestenn, unsern liebenn getrewen Jurgenn Lambstorff und Johann vonn Altenbokum etzlicher lande halben irrich schwebenn und wir dieselbenn entscheidenn und beigelegtt umb verhutung wiederung gerne sehenn woltenn, also begerenn wir gnediglich, ihr nach aborterung der vorigenn sachenn auff diese itzige gemelte gebrechenn euch verfugenn, die vornemen unnd nach aussweisunge gerurter unserer gutemanne habende siegell und brieff solche lande mit allem fleiß besichtigenn und erwegenn, auch ferner inn der sachenn erkennenn und absprechenn, waß billich und recht ist, worzu wir dann euch unser volkomen macht und befelich gebenn. Waß auch alßdan in der sachenn durch euch also richtlich erkandt und gesprochen wirdt, wollen wir geleich durch unß selbst personlich geschen bey macht und crafft erkennen und haltenn. Worinn ihr an euch keinenn fleiß erwindenn lasset, ist unser gnediger wille und meinung, und solchs inn gnadenn zu erkennenn, seindt wir geneigt. Datum Wenden montages nach Simonis et Jude anno etc. LIIII.
comment
pressureZum Fortgang der Streitsache zwischen Georg Lambsdorff und Johann Torck vgl. Erg. 1012, Erg. 998 u. Erg. 997, zu den Gebrechen zwischen dem Kandauer Vogt einerseits und Georg Lambsdorff bzw. Johann von Altenbockum andererseits vgl. Erg. 1047, Erg. 995 u. Erg. 997.