Kurland Property Records

Document text

back to search

erg0848

OM. Wolter von Plettenberg belehnt Jürgen Vixall und seine Erben wegen seiner getreuen Zimmermannsdienste mit 1/2 Haken Landes, 4 Lofstellen wüsten Landes, genannt Ilonkalnns, und einem weiteren Stück Landes, genannt Gallednes, im Kirchspiel und Gebiet Tuckum in der Wacke zu Schlampen, zu Lehngutsrecht. Riga, 1526 Okt. 22
Lehnsurkunde
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 5561, Fb. 4, Akte 264; GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 289
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wie Wolter vann Plettennberch, meister Duitzsches ordenns tho Lifflannde, doen kundt, beckennenn unnd botuigenn inn unnd mith dussem unnserm apen vorsegelden breve, dat wie mith willenn, rade und vulborde unnser ersamen medegebedigere Jurgen Vixall und alle sinen rechten warenn ervenn umme sines tymmerwerckes und thruwenn denstes willenn, den he unsern orden gedaen und inn thokomenden tidenn doen mach, gegeven, gegundt unnd vorlenet hebben, also wie em in krafft desses breves geven, gonnen unnd vorlenen einen halven hacken lanndes vann sinem lande up denn tynns tho besittenn und tho hebben plach
dartho vor lopstede wostes lanndes, Ilonkalnns genometh
dartho geven, gonnenn unnd vorlenen wie eme und sinen rechten warenn ervenn ein stuck lanndes, genometh Gallednes, vann twelff lopenn saet korns, twisschn twenn sipenn im kerspell unnd gebede tho Tuckum in der wacken tho Slanpen belegenn, wo he dat bosher upt allerfrygeste ane jennigerloie tyns unnd pacht gebrucket unnd besetten hefft
mith allerleie thobehoringe, nuth und beqwemicheit, wo de genometh sin ader genomet mogen werdenn, nichtsnicht buten boscheidenn, vordann tho bosittennde, tho gebruckenn unnd tho beholdennde frig und fredesamlickenn tho ewigen tiden nha leengudes rechte. So averst Jurgen vorberorth ahne lyveservenn vorstorve, dann sall ßodann lanndt genntzlick ann Jurgen unnde Hinrick Wicksels, gebrodere, unnd ere rechtenn ervenn gefallenn sin, bie dessem beschede, dat de eine dem andern tymmerwerck lerenn sall unnd im have tho Tuckum ader war menn se vordernn worth arbeidenn sollenn. In orkunde der warheidt hebbenn wie Wolter, meister upgemelt, unser ingesegell laten unden ann dussen breff hangenn. Gegevenn tho Rige manndages nha Luce ewangeliste im veffteinhunderdesten unnd seßundetwintigesten jare.