Kurland Property Records

Document text

back to search

erg0824

Georg von Syburg zu Wischlingen, Hauskomtur von Riga, vergleicht den Streit zwischen Tonnies Dusterlo und Melcher Grothusen, dem russischen Tolken des Ordensmeisters zu Wenden, wegen der Abfindung der Ehefrau des letzteren, Maieke Focke, hinsichtlich des Gutes Neugut in der Weise, daß Tonnies Dusterlo an Grothusen zusätzlich zu den zuvor entrichteten 1200 Mark noch 400 Mark Rigisch zahlt und Melcher Grothusen für sich, seine Ehefrau und ihre Erben auf alle weiteren Ansprüche verzichtet. Riga, 1554 Nov. 3
rechtliche Auseinandersetzung
Überlieferung:
aus A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: Marburg, Hess. StaatsA., Best. 701: Kurl. Ritterschaft, XIV 9: Brfl. Merzendorf Nr. 7
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Ich Georg Sieborch zu Wischlingen, hauscumptur Deutschs ordens zu Riege, thu hiemit kunth, nachdem zwischen den erbarn Melcher Grothusen, meines gnedigen hern und voersten Reusischen tolken zu Wenden, von wegen seiner ehelichen hausfrouwen Maieke Focken an einem und Thonniges Dusterlohen anders teils etzliche spen und irrunge, seiner, Melcher Grothusen, itztbenanten hausfrowen frowliche gerechtigkeit belangendt auß dem gutte und lehne, da itzo Thonniges Duisterloh ingesessen, im Neuen Gutte gelegen, ein zeitlang unentscheiden geswebet
das ich sie mit irer beiderseits bewilligung nuhmaln eins vor alle vor sie und ire erben vortragen unnd vorglichenn, dergestalt das Thonniges Duisterlohe zu den zwelffhundert marken, so er hiebevor entrichtet, noch vierhundert mark Riegisch ime, Melcher Grothusen, und seiner elichen hausfrouwen geben und bezcalen sol
welch gelt ich den in nahmen und von wegenn vielgedochten Duisterlohen bemeltem Melcher Grothusen in zwehn terminen, als nemlich den zehnden October disses itzigen jares zwehundert mark zu Wenden und in dato och zwehundert, ist vierhundert mark zusamen, zu Riege zugestellet und uberlevert habe. Hiemit sol und wil er entlich vergenuget und zufrieden sein, wie er denn och als ein volmechtiger seiner hausfrouwen inen, Dusterlohen, seine erbenn und nachkommen vor sich, dieselbe seine hausfrowe und ire erben, geboren unnd ungeboren, desfals gequitirt und aller weiterer ansprach erlassenn, hiewidder in kunfftigen zceiten nummermehr zu handelen odder etzwas vorzunehmenn, sundern dissen vortrag steth vest unverbrochen zu haltenn unwidderruffenlich, alles ohn argelist und geferde. Zu urkunth habe ich meines ampts ingesiegel hiran wissentlich hangen lassenn. Gegeben und geschrieben zu Riege sonnabents noch aller heiligen tage nach Christi unsers heilandts geburth funffzehundertundvirundfunffzig jar.
comment
pressureVgl. die Citation Tonies Dusterlos durch Melchior Grothusen von 1553 Okt. 6, zu welchem Zeitpunkt Grothusen noch eine Summe von 2800 Mark geschuldeter Morgengabe geltend machen wollte (Erg. 1039).