Kurland Property Records

Document text

back to search

erg0463

Dietrich Tancke, Propst, Johannes Gavelow, Dekan, und das ganze Domkapitel von Kurland, Otto und Wedig von Sacken, Lehnsleute der Kirche und des Ordens, Johannes Priggenitz, Vogt von Goldingen, und Johannes Funcke, Lehnsmann des Ordens, bezeugen als Vormünder der Witwe Elisabeth Tancke und ihrer Kinder, dem Ceries Engelskercken, Lehnsmann des Domkapitels, 800 Mark Rigisch alten Pagiments schuldig zu sein, verpfänden als Sicherheit Land und Leute, wie es der sel. Heinrich Tancke als Lehngut unter der Kirche und unter dem Orden besaß, und bestimmen die Art der Rückzahlung. o. O., 1443
Pfandurkunde Text derzeit nach L. Arbusow, Jahrbuch für Genealogie, Heraldik und Sphragistik 1907/1908 S. 101 f., dort nach der Ausfertigung.
Überlieferung:
A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 5561, Fb. 4, Akte 66; GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 81
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Witlik sie allen, de dissen jegenwerdighen breff sehn, horen efte lezen, dat wy Theodericus Tancke, provest, Johannes Gavelow, dekent, und gancze capitel der kercken to Cuerlande, Otto und Wedighe van Szacken, leenlude der kercken und des ordens, Johannes Priggenitcz, voghed to Goldinghen, Johannes Funcke, leenman des ordens, volmechtige vormundere der nagelatenen Elyzabeth Tanckschen und erer kyndere van Hynrik Tancke saliger dechtnisse, betugen und bekennen in kraft disses breves alsampt und eyn jevelick bi sik, dat wy alsampt in vormundeschapp sien schuldich dem ersamen Ceries Engelskercken, leenmanne des capitels der kercken to Cuerlande, achthundert marck Rigesch oldes pagimentis, jo sesunddertich nye artige vor jevelike marck to rekende und to betalende, als ok nu in gifte disses breves in Liefflande genge und geve is, vor welkere achthundert marck wi Theodericus Tanck, provest, Johannes Gavelow, deken, und gancze capitel der kercken to Cuerlande, Otto und Wedighe van Szacken, Johannes Priggenitcz, Johannes Funcke vorbenomet mit sameder hand demsulven ersamen Ceries ergenomet vorpanden in kraft disses breves lande und lude, welkere de salighe Hynrik Tanck to lenngude heft gebruket und beseten, wor dat und de sien bolegen under der kercken und under dem orden, wo de sien genomet effte genomet mogen werden, liker wis als sien egen land mit allem nutte, tobehorynge und beqwemecheid, als mit eren fisscheryen, vogelyen, weyden, hoyslagen, busschen, bro^eken, beken, sypen, birsen, ackeren, gerodet und ungerodet, bergen, dalen, waterstouwen, honnichweyden, fry und fredesam en inweldigen to holden und to bruken, solange, bet wi vorgenomeden vormundere Sories edder synen rechten erven de vorbenomeden achthundert marck van dem vorbenomeden lande utrichten und to voller genoge betalen, edder solange, bet wi vorgeschrevenen vormundere dem vorbenomeden Ceries und synen rechten erven mit saligem Hynrik Tancks nagelatenen erven de samede hand sch[en]ken, vorwerven und em de werde bebrevet edder synen woren erven. Welker vorberorde land Sories ergenomet na u^etwisinge saligen Hynrik Tancks lantbreven fry, fredesam und unvorpan[de]t jeynigem manne eff wyve, geistlik effte werdlik, unde sunder argelist ane alle nye fu^ende in gifte disses breves antohevende na leengude und leenrechte by eren und by truwen und syne woren erven sullen und mogen besitten und bruken, bet solange, als bev[o]ren hir boven is beschreven. Wenner wye vorbenomede vormundere Ceriese vorbenomet und synen rechten erven mit saligem Hynrik Tancks nagelatenen erven de samede hand hebben vorworven und si, desulve samede hand, is bebrevet, so denne sal Ceries vorbenomet all syn guet, beide an gelde und an ware, wes he heft, nichtesnicht buten bescheden, in de vorgeschrevenn gu^edere bryngen und de na rechter echtschopp tobeho^er mit den andernn gudern voreynen, ok by eren und by truwen u^ed den redesten gudern, de Ceries vorbenomet bruket und besittet. So heft se Ceriese syme sone bescheden und gegeven vifhundert mark Rigesch oldes paymentis, als ok boven berurt is, wan synem moderliken erve. Schege ed denne, dat God vorbede, dat Ceries bovenbenomet storve, er wen syme sone desulven vyfhundert mark wo^erden udgerichtet, so sullen wi vormndere ergenomet demesulven syme sone, Ceries genomet, van den redesten gudern und gelde vor aller schichtinge und delynge de vyffhundert mark wan siner saligen moder dele u^etrichten und betalen
und denne sal desulve junge Ceries to likem vaderdele gan und schichtinge und delynge entpfan like jevelikem rechten erve salikes Hynrik Tanckes, unvorhyndert und ane wedersprake. Des to orkunde der warheid merer tuchnisse unde der sekerheid hebben wi vakengenomeden Theodericus Tanck, provest, Johannes Gavelow, deken, und gancze capittel unses capitels und Otto und Wedige van Szacken, Johannes Priggenicz, voghed to Goldinghen, Johannes Funcke, volmechtige vormundere der vorgenomeden nagelatenen Elyzabeth Tanckschen und erer kynder, unse ingesegele don hangen an dissen brieff, de gegeven und geschreven is na Godes gebort dusentveerhundert darna im dreundveertigesten jare.