Kurland Property Records

Document text

back to search

erg0111

Gerhard von Rossem, Vogt von Kandau, tauscht mit dem Ritter Johann von Altenbockum einen Heuschlag aus. Kandau, [1503] Dez. 27
Tauschurkunde Text derzeit nach E. v. Fircks, Neue Kurländische Güter-Chroniken, Mitau 1900-1905, Beil. Nr. 77, dort nach der Ausfertigung.
Überlieferung:
A: Ausf.
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, VIII. HA B 24: Sammlung Stavenhagen Urk. Nr. 206
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Ich Gert van Rossem Rossen, Dusßes ordens nu thor tyt voget tho Candau, bekenne unde betughe myt dusßem oppen vorsegelden breve, dat ich utghebuyttet hebbe myt dem erbaren unde strengen her Johan van Oldenbockom Oldenbockum, rydder, eynen heusslach gelegen up der Lyffeßschen Lysseszeschen bycken Lyvesche beeke. tho eynem mollendycke behoff, des der hersschop groyt behoff was, unde des hebbe ich dem boffengemelden her Johanne wedder gegeven eynen heusslach van 4 kugessteden gelegen up der Befferbecke
und dar dan anne unde offer gewessen ys den erbare unde wolduchtyge Herman Lammesstorpp Lamesstrop., manrichter, unde och noch mer. Thor tuchnysße der warheyt zo hebbe ich myns ampptes ingesegel laytten hangen an spacium dusßes brejves, den dan gegeffen unde gesscreven ys tho Candau up suntte Johannes dach appostoly na Godes gebort, do mane screff duszet V+C und IIII.
comment
pressureNach O. Stavenhagen, in: JbGen. 1899 S. 170 ist die Urkunde nach dem Weihnachtsjahr zu datieren und ins Jahr 1503 zu stellen.