Kurland Property Records

Document text

back to search

erg0098

Johann Plater gen. von dem Broele, Landmarschall, überläßt Johann von Altenbockum, Ritter, und seinen Erben einen Raum im Gebiet Dünamünde auf der Spilwe. Dünamünde, 1511 Okt. 12
Lehnsurkunde Text nach E. v. Fircks, Neue Kurländische Güter-Chroniken, Mitau 1900-1905, Beil. Nr. 63, dort nach der Ausfertigung.
Überlieferung:
A: Ausf.
Material: Perg.
Hide variants and comments | Show variants | Show comments | Show variants and comments |
Wy broder Johan Plater, anders genannt van dem Broele, landtmarschalck tho Lifflande Dutsches ordens, bekennen und betugen apenbar in dussem unsem apenen vorsegelden breve vor uns und vor alle unse nakomelinge, dat wy mith willen, wetten und vulbart unser erwerdigenn heren mesters dem erbarenn wolduchtigenn und gestrengenn hernn Johan von Oldenbokum, ritter, emme und sinenn erven gunnen und overlaten eyn rum inn dem gebeide to Dunemunde belegenn up der Spilwe by Jacob Francken sinenn gesynde, dat hey dar mach upsetten eyn cleit und darby eynen cotten mith eynem co^elgardar, dat fry fresam hebbende, besittende und to brukende. Biddenn derhalven alle unse nakomelinge dem gedachten hern Johann und sinen erven voertan fry fresam to gunnende. Dusses to merer tuchnisse der warheit hebben wy unses amptes ingesegell wittlickenn up spacium dusses breves tor tuchnisse daen drucken. Gegeven und gescreven in den jartalen Cristi viffteinhundertundelven jar to Dunamunde amm sundage na Dionisii.
comment
pressureTextabdruck nach NKGChr. Beil. Nr. 63.