Kurland Property Records

This publication entitled “Kurland Property Records” opens up an essential source on Livonian history of the late Middle Ages and Reformation period, and makes these materials available and usable for research. In particular, it provides new insights on matters relating to economic, social and population history.
In cooperation with Klaus Neitmann (Baltic Historical Commission Göttingen/Potsdam), edited by Daphne Schadewaldt.

The “property records”, which concern rural land tenure during the latter period of the Duchy of Kurland, are primarily fiefdom documents, bills of sale, and mortgage deeds as well as documents relating to, among other things, marriage agreements, boundary inspections, judicial disputes, and annuity business. These are documents that were omitted when the Livonian, Estonian and Kurland record book was published, so this edition presents a collection of sources that have, until now, remained largely unknown. The publication covers the time period from the year 1230, when the first documents were handed down, until the end of Livonian independence in 1526.

The publication project received financial support from the Marga and Kurt Möllgaard Foundation in Frankfurt am Main, and the work was carried out, at intervals, from April 1998 until the end of March 2003. The editing process began with the rediscovery of a manuscript by German-Baltic historian Albert Bauer, which was held in the Institute’s document collection. In the 1930s and 1950s, Bauer had gathered a large number of significant source materials from various archives (522 documents in total, 381 of which contained text). As part of the project, originals and/or photographs of these documents were collated, processed and edited using a critical methodology, and numerous additional pieces from archives in Berlin, Riga, Stockholm, and Copenhagen were collected and incorporated. The resulting publication contains close to 1,100 relevant and significant documents.

The text of the records is in german.

Or select a year
People A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Places A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

1253: 10 documents

Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
aus B: Kop., 14. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, Perg.-Urk. L.S. Schiebl. 52 Nr. 11
Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
C: Kop., Mitte 15. Jh
Archiv: Kopenhagen, RigsA., T.K.U.A. Kurland A III 6 Nr. 6
Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
aus D: dt. Übers., um 1340
Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
E: dt. Übers., 15. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OF 72b fol. 1\+{r}-2\+{v}
Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
F: Kop., spätes 16. Jh
Archiv: Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. B 117 II
Bauer019   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Deutscher Urkundentext nach A. Bauers Abschrift von Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (D).
Überlieferung:
Z:
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 6999, Reg. 25: Brfl. Nurmhusen, Akte 1460: Die Piltensche und Ordensche Grenzrolle vom Heinrich, Bischoff in Pilten, 1253
Bauer020   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die zwischen ihm und dem Deutschen Orden vollzogene Teilung der unbebauten kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten und des zwischen Schrunden und Semgallen liegenden Landes in drei Teile und verpflichtet sich, das ihm zustehende Drittel bis zum 29. September des Jahres zu wählen. Goldingen, 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
aus B: Kop., um 1400
Material: Pap.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OBA 19
Bauer020   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die zwischen ihm und dem Deutschen Orden vollzogene Teilung der unbebauten kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten und des zwischen Schrunden und Semgallen liegenden Landes in drei Teile und verpflichtet sich, das ihm zustehende Drittel bis zum 29. September des Jahres zu wählen. Goldingen, 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
C: Kop., 14. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, Perg.Urk. L.S. Schiebl. 52 Nr. 11
Bauer020   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die zwischen ihm und dem Deutschen Orden vollzogene Teilung der unbebauten kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten und des zwischen Schrunden und Semgallen liegenden Landes in drei Teile und verpflichtet sich, das ihm zustehende Drittel bis zum 29. September des Jahres zu wählen. Goldingen, 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
D: Kop., spätes 16. Jh
Archiv: Riga, Hist. StaatsA., Best. 4060: Hist. Inst. Lettlands, Fb. 2, Akte 17; Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. B 117 II
Bauer021   
Nach der Belehnung des Velthune, seines Bruders Reygyn, des Twertikine und des Saweyde mit der Burg Cretyn und der Hälfte der Burgsuchung überläßt Bf. Heinrich von Kurland dem Deutschen Orden das ihm verbliebene Drittel der anderen Hälfte, wofür der Orden ihm und der Stadt Memel ein Stück Weide- und Buschland zur Nutzung überläßt. Memel, nach 1253 Apr. 4
Tauschurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
aus B: dt. Übers., um 1340
Bauer021   
Nach der Belehnung des Velthune, seines Bruders Reygyn, des Twertikine und des Saweyde mit der Burg Cretyn und der Hälfte der Burgsuchung überläßt Bf. Heinrich von Kurland dem Deutschen Orden das ihm verbliebene Drittel der anderen Hälfte, wofür der Orden ihm und der Stadt Memel ein Stück Weide- und Buschland zur Nutzung überläßt. Memel, nach 1253 Apr. 4
Tauschurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
C: dt. Übers., 15. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OF 72b fol. 11\+{v}-12\+{r}
Bauer022   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet Veränderungen in den Lehnsverhältnissen einiger Vasallen, die nach deren erbenlosem Tod oder bei Verkauf der Güter eintreten sollen. Goldingen, 1253 Apr. [4]
sonstige Urkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
aus B: dt. Übers., um 1340
Bauer022   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet Veränderungen in den Lehnsverhältnissen einiger Vasallen, die nach deren erbenlosem Tod oder bei Verkauf der Güter eintreten sollen. Goldingen, 1253 Apr. [4]
sonstige Urkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
C: dt. Übers., 15. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OF 72b fol. 4\+{r}-4\+{v}
Bauer023   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
aus B: Kop., Ende 15. Jh., von Transs. durch OM. Goswin von Herreke, Riga 1356 Juni 25-30
Archiv: Kopenhagen, RigsA., T.K.U.A. Kurland A III 6 Nr. 5
Bauer023   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
C: Kop., Anfang 16. Jh., von Transs. durch OM. Goswin von Herreke, Riga 1356 Juni 25-30, sowie dt. Übers. des 16. Jhs
Material: Pap.
Bauer023   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland in Gegenwart Bf. Heinrichs von Ösel in Riga vollzogene Teilung der bewohnten kurischen Landschaften Vredecuronia, Winda, Bandowe und Bihavelanc. [Goldingen], 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde
Überlieferung:
D: Kop., spätes 16. Jh., von Transs. durch OM. Goswin von Herreke, Riga 1356 Juni 25-30
Archiv: Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. B 117 II
erg0204   
Eberhard von Sayn, DM und Vizehochmeister in Livland, beurkundet Veränderungen in den Lehnsverhältnissen einiger Vasallen, die nach deren erbenlosem Tod oder bei Verkauf der Güter eintreten sollen. Goldingen, 1253 Apr. 4
sonstige Urkunde Text nach Sen={a}s Latvijas v={e}stures avoti Lfg. 2, Riga 1940, Nr. 361, dort nach Kopie des 16. Jahrhunderts.
Überlieferung:
B: Kop., 16. Jh. (17. Jh.?)
Material: Pap.
erg0205   
Eberhard von Sayn, DM und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die zwischen ihm und dem Bischof von Kurland vollzogene Teilung der unbebauten kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten und des Landes zwischen Schrunden und Semgallen in drei Teile. Goldingen, 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Text nach Sen={a}s Latvijas v={e}stures avoti Lfg. 2, Riga 1940, Nr. 359, dort nach Kopie des 16. Jahrhunderts.
Überlieferung:
B: Kop., Anf. 16. Jh. sowie dt. Übers., 16. Jh
Material: Pap.
erg0205   
Eberhard von Sayn, DM und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die zwischen ihm und dem Bischof von Kurland vollzogene Teilung der unbebauten kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten und des Landes zwischen Schrunden und Semgallen in drei Teile. Goldingen, 1253 Apr. 4
Teilungsurkunde Text nach Sen={a}s Latvijas v={e}stures avoti Lfg. 2, Riga 1940, Nr. 359, dort nach Kopie des 16. Jahrhunderts.
Überlieferung:
C: Kop., spätes 16. Jh
Archiv: Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. B 117 II
erg0583   
HM. Wilhelm von Urenbach beurkundet, daß Bf. Hermann von Kurland einst den Schwertbrüdern den dritten Teil seiner Diözese überlassen habe, nach deren, des Bischofs und seiner Kanoniker Tod durch die Hand der Litauer aber mit Zustimmung Bf. Heinrichs von Kurland zwei Drittel der Diözese den Brüdern des Deutschen Ordens zugewiesen worden seien unter der Bedingung, daß keine Teilung ohne Zustimmung des Hochmeisters Gültigkeit haben solle. Venedig, [1253] Mai 7(?)
sonstige Urkunde (Landesteilung)
Überlieferung:
aus B: von dem öffentl. Notar Nicolaus de Pantellitz, clericus Roskildensis dyocesis, begl. Kop., Hasenpoth 1392 Juni 7
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, Perg.-Urk. L.S. Schiebl. 52 Nr. 1
erg0583   
HM. Wilhelm von Urenbach beurkundet, daß Bf. Hermann von Kurland einst den Schwertbrüdern den dritten Teil seiner Diözese überlassen habe, nach deren, des Bischofs und seiner Kanoniker Tod durch die Hand der Litauer aber mit Zustimmung Bf. Heinrichs von Kurland zwei Drittel der Diözese den Brüdern des Deutschen Ordens zugewiesen worden seien unter der Bedingung, daß keine Teilung ohne Zustimmung des Hochmeisters Gültigkeit haben solle. Venedig, [1253] Mai 7(?)
sonstige Urkunde (Landesteilung)
Überlieferung:
C: Kop., 1. Hälfte 15. Jh
Material: Pap.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OBA Nr. 4 (alte Sign. OBA 1,3 a)
erg0583   
HM. Wilhelm von Urenbach beurkundet, daß Bf. Hermann von Kurland einst den Schwertbrüdern den dritten Teil seiner Diözese überlassen habe, nach deren, des Bischofs und seiner Kanoniker Tod durch die Hand der Litauer aber mit Zustimmung Bf. Heinrichs von Kurland zwei Drittel der Diözese den Brüdern des Deutschen Ordens zugewiesen worden seien unter der Bedingung, daß keine Teilung ohne Zustimmung des Hochmeisters Gültigkeit haben solle. Venedig, [1253] Mai 7(?)
sonstige Urkunde (Landesteilung)
Überlieferung:
D: Kop., spätes 16. Jh
Archiv: Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. 117 II
erg0583   
HM. Wilhelm von Urenbach beurkundet, daß Bf. Hermann von Kurland einst den Schwertbrüdern den dritten Teil seiner Diözese überlassen habe, nach deren, des Bischofs und seiner Kanoniker Tod durch die Hand der Litauer aber mit Zustimmung Bf. Heinrichs von Kurland zwei Drittel der Diözese den Brüdern des Deutschen Ordens zugewiesen worden seien unter der Bedingung, daß keine Teilung ohne Zustimmung des Hochmeisters Gültigkeit haben solle. Venedig, [1253] Mai 7(?)
sonstige Urkunde (Landesteilung)
Überlieferung:
Z: Kop., Anf. 16. Jh., sowie dt. Übers
Material: Pap.
Bauer024   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe und Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. Goldingen, 1253 Juli 20
Teilungsurkunde
Überlieferung:
aus B: Kop., um 1400, von durch den öffentl. Notar Nicolaus de Panczelitcze, clericus Roskildensis dyocesis, 1253 Juli 20 begl. Kop
Material: Pap.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OBA 20
Bauer024   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe und Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. Goldingen, 1253 Juli 20
Teilungsurkunde
Überlieferung:
C: Kop., Ende 16. Jh
Archiv: Kopenhagen, RigsA., T.K.U.A. Kurland A III 6 Nr. 6\+{a}
Bauer024   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe und Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. Goldingen, 1253 Juli 20
Teilungsurkunde
Überlieferung:
D: Kop., spätes 16. Jh
Archiv: Marburg, DSHI 570 KGLK/KPM, Baltische Archivfilme B 116 I u. B 117 II
Bauer024   
Eberhard von Sayn, Deutschmeister und Vizehochmeister in Livland, beurkundet die von ihm und Bf. Heinrich von Kurland vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe und Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. Goldingen, 1253 Juli 20
Teilungsurkunde
Überlieferung:
E: Kop., Anf. 16. Jh., sowie dt. Übers., 16. Jh
Material: Pap.
Bauer025   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. [Goldingen], 1253 [Juli 20]
Teilungsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
aus B: dt. Übers., um 1340
Bauer025   
Bf. Heinrich von Kurland beurkundet die von ihm und dem Deutschen Orden vollzogene Teilung der kurischen Landschaften Cecklis, Duvzare, Megowe, Pilsaten sowie des Gebiets zwischen Schrunden und Semgallen. [Goldingen], 1253 [Juli 20]
Teilungsurkunde Text nach A. Bauers Abschrift von deutscher Übersetzung des 14. Jahrhunderts (Goldinger Kopialbuch) (B).
Überlieferung:
C: dt. Übers., 15. Jh
Material: Perg.
Archiv: GStAPK, XX. HA, OF 72b fol. 2\+{v}-4\+{r}