Urkundentext: erg0673

OM. Wolter von Plettenberg belehnt Johann Buldrinck mit einem Stück Landes von 5 Lof Saat unterhalb von Bullen[{\em Bullen, am linken Ufer der Mündung der Kurl. Aa in den Rigaschen Meerbusen}] längs der Aa mit der Fähre zu Bullen, ferner mit einem Stück Landes, das zuvor Johann Bullen besaß, zu Lehngutsrecht. Riga, 1495 März 10
Lehnsurkunde Verzeichnet Liv-, Est- und Kurländisches Urkundenbuch Bd. II,1 Regest Nr. 162.
Varianten und Anmerkungen aus Varianten ein Anmerkungen ein Varianten und Anmerkungen ein
OM. Wolter von Plettenberg belehnt Johan Buldrinck mit einem Stück Landes beneden Bullen von vyff loepe zaedes langes der Aa, mit der ver aldarzulvest tho Bullen, alszo dat he na older gewonheit unnd gewonlicher wysse ein schellinck vor ein pert, ein schellinck vor eynen waghen overthosetten nemen [...] zal, dazu noch mit einem Stück Landes, das vorher Johann Bullen beseten unnd gebrucket hefft [...] by zynes sones markede [...] na leengudes rechte tho ewyghen tyden (am dinstage vor Gregorii inn den jaren na Cristi gebort dusentvierhundert unnd vyfundtnegentichsten jar).
Bemerkungen
DruckRegest nach LUB II,1 Reg. Nr. 162, dort mit kurzen wörtlichen Auszügen.