Kurländische Güterurkunden

Güterurkunde, Pilten 1347 (DSHI 190 Kurland IV, 18)
Beispiel für eine Güterurkunde, Pilten 1347
(DSHI 190 Kurland IV, 18)

Die Edition "Kurländischer Güterurkunden" erschließt der Forschung einen zentralen Quellenbestand zur livländischen Geschichte des späten Mittelalters und der Reformationszeit. Sie eröffnet insbesondere zu wirtschafts-, sozial- und bevölkerungsgeschichtlichen Fragestellungen neue Einsichten.

In Kooperation mit Klaus Neitmann (Baltische Historische Komission Göttingen/Potsdam) bearbeitet von Daphne Schadewaldt.

Die auf den ländlichen Grundbesitz im Bereich des späteren Herzogtums Kurland bezogenen "Güterurkunden" - in erster Linie Lehns-, Kauf- und Pfandurkunden, Dokumente über Eheberedungen, Grenzbegehungen, gerichtliche Auseinandersetzungen, Rentengeschäfte u.a.m. - sind bei der Herausgabe des Liv-, Est- und Kurländischen Urkundenbuches ausgespart geblieben, so daß mit ihrer Edition ein bislang weitgehend unbekannter Quellenfundus vorgelegt wird. Der zeitliche Rahmen dieser Edition erstreckt sich vom Jahr der ersten überlieferten Urkunden (1230) bis zum Ende der livländischen Selbständigkeit im Jahr 1561.
Ausgangspunkt der Bearbeitung des von der Marga- und Kurt-Möllgaard-Stiftung, Frankfurt am Main, finanziell geförderten Editionsprojektes, das - mit Unterbrechungen - vom April 1998 bis Ende März 2003 durchgeführt worden ist, war ein in der Dokumentesammlung des Instituts befindliches Manuskript des deutschbaltischen Historikers Albert Bauer, der in den 1930er und 1950er Jahren einschlägiges Quellenmaterial in verschiedenen Archiven zusammengetragen hatte (insgesamt 522 Urkundennummern, davon 381 Stücke mit Text). Diese Dokumente wurden im Rahmen des Projektes anhand der Originale oder von Fotos kollationiert und urkundenkritisch bearbeitet; darüber hinaus wurden in Archiven in Berlin, Riga, Stockholm, Marburg und Kopenhagen zahlreiche weitere Stücke erfaßt und in das Urkundenkorpus eingearbeitet, so daß die Edition knapp 1.100 einschlägige Dokumente umfaßt.

[Datensätze: 1076]

Geben Sie hier Volltextsuchbegriffe
oder wählen Sie ein Jahr aus
Personen A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Orte A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
#Orte
1 K[......] erg0951
2 Kabillen Bauer238 (Kabillen 20 km ö Goldingen)
3 Kabillenn Bauer238 (Kabillen 20 km ö Goldingen)
4 Kabornaw(?) erg0984
5 Kagendorph Bauer070 (Kagendorf, früher Dorf an der Aloxte bei Neuhausen)
6 Kaggepurve; Kaggepurnes; Kaggepurwe Bauer401
7 [Kaiwen] erg0608 (Kaiwen 12 km nw Tuckum)
8 [Kaiwen](?) erg0110 (Kaiwen 12 km nw Tuckum)
9 Kakes stede, des oldenn erg0510 (Fragenhof 12 km sö Talsen)
10 Kalaten Bauer020
11 Kalaten Bauer024
12 Kalaten Bauer025
13 Kalaten erg0205
14 Kalbarden erg1107 (Kulbor 4,5 km nw Edwahlen(?))
15 Kaletenn erg0531 (Kalleten 27 km sö Grobin)
16 Kaliszen Bauer327 (Kallitzen 11 km wnw Zabeln)
17 Kalixstensch erg0348 (Kallitzen 11 km wnw Zabeln)
18 Kallieln hoyschlach Bauer381
19 Kalneseme Bauer020
20 [Kalschen] Bauer312 (Kalschen 5,3 km ssw Wainoden)
21 Kaltewalke Bauer081
22 Kaltsche sate Bauer294 (Kalschen 5,3 km ssw Wainoden)
23 Kaltsche see Bauer294 (Kalschen-See bei Kalschen 5,3 km ssw Wainoden)
24 Kaluesemme Bauer024
25 Kaluesemme Bauer025
26 Kaluien Bauer023 (Kalwen 13 km sö Hasenpoth)
27 Kalveseme erg0205
28 Kam Bauer064 (Kammendorf, früher Dorf 4 km ssw Stenden)
29 Kamenetz beke Bauer385
30 Kammen; Cammesch erg0348 (Kammendorf, früher Dorf 4 km ssw Stenden)
31 Kammendorp Bauer143 (Kammendorf, früher Dorf 4 km ssw Stenden)
32 [Kanda] Bauer160
33 Kandau Bauer191
34 [Kandau] Bauer231
35 Kandau Bauer236
36 Kandau erg0127
37 Kandau erg0238
38 [Kandau] erg1183
39 [Kandaushof, Klein] erg0072 (Klein-Kandaushof 0,5 km sw Kirche Kandau)
40 [Kandaushof, Klein] erg0086 (Klein-Kandaushof ca. 0,5 km sw Kandau)
41 Kandouwe erg0063
42 Kandouwe erg0063
43 Kandow Bauer197
44 Kandow erg0066
45 Kandow erg0073
46 Kandow erg0074
47 Kandow erg0077
48 Kandowe Bauer023
49 Kangeruwe Bauer023 (Kanjer-See, Küstensee unweit Schlock)
50 Kanin erg0093 (Kahnen 16 km sw Postenden)
51 Kanisch erg0348 (Kahnen 16 km sw Postenden)
52 Kanjer-See erg0249 (Kanjer-See, Küstensee unweit Schlock)
53 Kankes Bauer024
54 Kanndow erg0896
55 Kanscher wech Bauer327 (Kahnen 16 km sw Postenden)
56 Kanteputczen erg0105 (Putzen, früher Dorf, wohl identisch mit Klein-Wirben 2 km n Zabeln)
57 Kappenn lancke erg0692
58 Kappuppe; Kappupe Bauer401
59 Kapseden erg1065
60 [Kapsehden] Bauer146 (Kapsehden 6 km nnw Grobin)
61 [Kapsehden] Bauer300 (Kapsehden 6 km nnw Grobin)
62 Karchus Bauer056 (Karkus 30 km s Fellin)
63 Karckelen erg0059 (Karkeln 3,5 km nw Mattkuln)
64 Karckelwalck erg0101
65 Karckhus erg1137
66 Karcklißcher wech Bauer197 (Karkeln 3,5 km nw Mattkuln)
67 Karckus erg0089
68 Kargal erg0799
69 Kargede erg0348 (Kargadden 12 km wnw Talsen)
70 Karielanken Bauer069 (Karilanken, an der Windau südl. von Schleck gelegen)
71 Karielanken Bauer069
72 Karilanken Bauer023 (Karilanken, wohl an der Windau südl. von Schleck gelegen)
73 Karkele Bauer019 (wohl Groß-Dserwen 14 km wnw Hasenpoth)
74 Karkele Bauer023 (wohl Groß-Dserwen 14 km wnw Hasenpoth)
75 Karkele Bauer053 (wohl Groß-Dserwen 14 km wnw Hasenpoth)
76 Karkesen Bauer031
77 Karmolscher wech Bauer106 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
78 Karteyare Bauer077 (Corteyaren, Dorf wohl in der Gegend von Wensau 26 km ssö Windau)
79 Kartine Bauer020
80 Kartine Bauer024
81 Kartine Bauer025
82 Kartine erg0205
83 Kartwa Bauer025 (Bartau, Fluß, mündet in den Libauschen See)
84 Karuschen see erg0090
85 Karye mayen Bauer219
86 Karylancke erg0610
87 Karylande Bauer118
88 Katstagge Bauer136 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
89 Katstaggen Bauer168 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
90 Katstaggen Bauer216 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
91 Katstaggen Bauer223 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
92 Katstaggenn erg0388 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
93 Katstangessch Bauer493 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
94 [Katzdangen] Bauer093 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
95 [Katzdangen] Bauer315 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
96 [Katzdangen] Bauer375 (Katzdangen 7,5 km onö Hasenpoth)
97 Kaücensche becke erg0076
98 Kauffhoff Bauer476 (Groß-Sonnaxt 25 km w Jakobstadt)
99 Kaukis Bauer020
100 Kaukis Bauer025
101 Kaukis erg0205
102 [Kautzemünde] erg0282 (Kautzemünde 4 km w Bauske)
103 [Kautzen] erg0280 (Kautzen, auch Schnöting oder Schipping-Land, Teil von Kautzemünde 4 km w Bauske)
104 Kautzenbeke; Kautzen beke erg0282 (Kautze, Bach, mündet 3 km w Bauske von links in die Kurl. Aa, oder aber in die Plahne, die ihrerseits in die Kurl. Aa mündet)
105 Keckau erg0475 (Keckau 16 km sö Riga)
106 Keimen (Kennen?) erg0757
107 Keiualesz weg(?) Bauer068
108 Kekendorpp (Kikendorpp?) erg0762
109 Kemaelen erg0935 (Kimahlen ca. 10 km nw Goldingen)
110 Kemale Bauer076 (Kemale, wohl Flüßchen in der Gegend von Kimahlen 10 km nw Goldingen)
111 Kemalen Bauer134 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
112 Kemalen Bauer207 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
113 Kemalen Bauer219 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
114 Kemalen erg0320 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
115 Kemalische becke Bauer450 (Kimahlenbach in der Gegend von Kimahlen 10 km nw Goldingen)
116 Kemele Bauer023 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
117 Kemele; Kemalen Bauer019 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
118 Kercholm erg0020
119 Kerckhaus erg0911
120 Kerckholm Bauer298
121 Kerckholm Bauer328
122 Kerckholm Bauer455
123 Kerckholme Bauer267
124 Kerckholme Bauer267
125 Kerckuppe; Karkup Bauer401
126 Kerkholme Bauer175
127 Kerkholme Bauer175
128 Keßelingk erg0129
129 Kewalen Bauer262 (Kewalen, früher Dorfmark etwa nw Goldingen)
130 Kewalscher wech Bauer173 (Kewalen, früher Dorfmark etwa nw Goldingen)
131 Kewele Bauer023 (Kewalen, früher Dorfmark etwa nw Goldingen)
132 Kewele; Kewalen Bauer019 (Kewalen, früher Dorfmark etwa nw Goldingen)
133 Kickendorp erg0846
134 Kiemala Bauer002 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
135 Kilgunde erg0262 (Kielkond 28 km nw Arensburg auf Ösel)
136 [Kimahlen](?) erg0164 (Kimahlen 10 km nw Goldingen)
137 Kirchholm erg0299
138 Kissen beke Bauer282
139 Kissenbeke erg0422
140 Klaen Bauer327 (Klahnen 8 km nö Talsen)
141 Klanin erg0093 (Klahnen 8 km nö Talsen)
142 Klayge purwe erg0337
143 klene becke erg0077
144 Klynenn strowte erg1064
145 Kockenhusenn erg1173
146 Kogebeke Bauer330 (Koge-Bach, linker Zufluß in die Windau, mündet bei Lehnen)
147 Kogelenn erg0939 (Kogeln 9 km ssw Zabeln)
148 Koggelen Bauer302 (Kogeln 9 km ssw Zabeln)
149 Kokanois erg0211 (Kokenhusen 84 km sö Riga)
150 Kolde beke erg0248
151 Koldenhave erg0293 (Fiskalhof (Kaltenhof) 1,5 km ssw Mitau)
152 Koldenhofisch erg0951 (Fiskalhof oder Kaltenhof 1,5 km ssw Mitau)
153 Kollatischer Weg erg0522
154 Konnigspergk erg0568
155 [Korallen] erg0332 (Korallen 3,5 km nnö Hasenpoth)
156 Korben Bauer337
157 Korde becke Bauer478
158 Kormele Bauer023 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
159 Korthe Jarien; Korte Jarnn Bauer237 (Corteyaren, früher Dorf wohl in der Gegend von Wensau 26 km ssö Windau)
160 Kosters haven Bauer266 (Kesterzeem, Strandort 18 km nnö Tuckum)
161 Kowssche becke erg0280 (Kautze, Bach, mündet 3 km w Bauske in die Kurl. Aa bzw. in die Plahne, die ihrerseits in die Aa mündet)
162 Koyenbeke Bauer334
163 Koyenbrugge Bauer334
164 Koyesporwe Bauer334
165 Koyszche broeck Bauer330
166 [Kraienhof] Bauer363 (Kraienhof 6 km onö Doblen)
167 Kratzen Bauer157 (Kratzen 2 km wnw Goldingen)
168 Kreien erg1180 (wohl Croyen 1,5 km nw Atlitzen am rechten Ufer der Windau)
169 Krenszenckesche gebrockte erg0859
170 Kripstelancke Bauer184
171 Krohtenn erg0730 (Krothen 19 km ö Grobin)
172 kromme becke erg0076
173 [Krothen] Bauer125 (Krothen 19 km ö Grobin)
174 Krothenn; Kroten; Krotesch erg0715 (Krothen 11 km osö Durben)
175 Krowalkscher weg Bauer340 (Krowalken, früher Gut wohl 4 km onö Talsen)
176 Kroyen Bauer159 (Croyen 1,5 km nw Atlitzen)
177 Kroyen Bauer159 (Croyen 1,5 km nw Atlitzen)
178 Kruten erg0985 (Groß-Kruthen 23 km sö Grobin)
179 Kruttische Brücke erg0513
180 Kuckel brugge Bauer330
181 Kuckel brugge erg0929
182 [Kuckschen] Bauer415 (Kuckschen 16 km w Tuckum)
183 Kudscher wech(?) (recte wohl: Kulscher wech) erg0428 (Kulen 3 km wnw Scheden)
184 Kugelenn; Kogelenn; Kuchelsche erg0933 (Kogeln 9 km ssw Zabeln)
185 Kuieneck Bauer461
186 Kukescher wech erg0059 (Kuckschen 16 km w Tuckum)
187 Kulbulen Bauer041 (ob Kulbor 4,5 km nw Edwahlen oder in der Gegend von Felixberg 31 km nnw Hasenpoth(?))
188 Kulen Hagen erg0320
189 Kulen Land erg0320
190 Kulenhagen Bauer219
191 Kulscher wech erg0429 (Kulen 3 km wnw Scheden)
192 [Kulwen] Bauer236 (Kulwen 3,5 km osö Sehmen)
193 [Kulwen] erg0129 (Kulwen 3,5 km osö Sehmen)
194 [Kulwen] erg0362 (Kulwen 3,5 km osö Sehmen)
195 Kunkellstrowt Bauer332
196 Kurendo\^{e}rpscher wech erg0748 (Kurschkönig 21 km sw Goldingen oder eines der benachbarten kurischen Freidörfer(?))
197 Kurland Bauer044
198 Kurland Bauer045
199 Kurland Bauer048
200 Kurland Bauer088
201 Kurland Bauer119
202 Kurland Bauer168
203 Kurland Bauer182
204 Kurland Bauer202
205 Kurland Bauer222
206 Kurland Bauer289
207 Kurland Bauer294
208 Kurland Bauer307
209 Kurland Bauer312
210 Kurland Bauer329
211 Kurland Bauer330
212 Kurland Bauer334
213 Kurland Bauer358; Bauer357a
214 Kurland Bauer359
215 [Kurland] Bauer463
216 Kurland erg0143
217 Kurland erg0147
218 Kurland erg0152
219 [Kurland] erg0332
220 [Kurland] erg0388
221 [Kurland] erg0876
222 Kurland; Curlande Bauer348
223 Kurlande Bauer116
224 Kurländisch erg0152
225 [Kurmahlen] erg0315 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
226 [Kurmahlen] erg0316 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
227 Kurmalen Bauer163 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
228 Kurmalen Bauer337 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
229 Kurmalen Bauer337 (Kurmahlen 4 km wsw Goldingen)
230 [Kurmen] Bauer253 (Kurmen 27 km sw Friedrichstadt)
231 [Kurschkönig] Bauer354 (Kurschkönig 21 km sw Goldingen)
232 Kurssucgis Bauer123
233 Kutcze Bauer255
234 Kutcze Bauer255
235 Kylleines gebrockte(?); Kyleynn(?) erg0859
236 Kyssenbeke Bauer230
237 Kywe purwe erg0904