Epitaph

Das Epitaph Bolesławs des Tapferen

Grabschrift des Boleslaw Chrobry

1          Hier liegt ein Fürst im Grabe, eine Taube von edeler Abkunft.

10        Ruhmreicher Herzog, Preis dir, tatkräftiger Boleslaw!

2          Chrobry [= der Kühne, Tapfere] nennt man dich, für alle Zeit seist du gepriesen!

11        Von einem heidnischen Vater stammst du ab, wurdest aber von einer gläubigen Mutter geboren.

3          Durch die Taufe gereinigt, siehe ein ganzer Knecht des Herrn!

4          Mit sieben Jahren beschnittest du dein Haar, und den christlichen Glauben

5          Ergriffst du wie ein wahrer Kämpfer Christi [wohl v. a. als Glaubensbote].

12        Du fügtest hinzu einige Länder, da du auch erfolgreiche Kriege führtest.

6          [Und du nahmst in Besitz] das Königreich der Slawen, Goten oder Polen.

13        Und um des großen Ruhmes willen übergab dir Otto [III.] die [Königs-]Krone.

7          Der vortreffliche Kaiser nahm dir die herzoglichen Rechte.

8          Sehr viele Geschenke für ihn, die dir wohlgefielen,

9          Trugst du fort von hier, da du ein reicher Mann warst.

14        Wegen dieses [lebenslangen] Ringens sei dir wahrhaft ein Lob [dargebracht]. Amen.

Quelle
Roczniki Historyczne 55/56 (1989/1990), p. 131. 
Übers.
Armin Wallau 
Copyright
Verbreitung und Vervielfältigung nur zu wissenschaftlichen Zwecken. Voraussetzung für die Nutzung in wissenschaftlichen, nichtkommerziellen Publikationen und Abschlussarbeiten ist neben der korrekten Zitation – unter Berücksichtigung der empfohlenen Zitierweise – eine entsprechende Meldung an die Projektkoordination über das Meldeformular
Erstellt
10.12.2015 
Zuletzt geändert
22.06.2018 

Es wird empfohlen, die Quellen stets in der Originalsprache zu zitieren.

Epitaph, in: Herder-Institut (Hrsg.): Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte. Themenmodul "Polen in der Piasten- und Anjouzeit", bearb. von Paul Srodecki (Gießen/Ostrava). URL: https://www.herder-institut.de//digitale-angebote/dokumente-und-materialien/themenmodule/quelle/2187/details.html (Zugriff am )