Klaipėda-Resolution

Klaipeda-Resolution des Seimas 1923

Abschrift.

Erklärung desSEIMAS DES KLAIPĖDA-LANDES.


Wir Mitglieder der kleinlitauischen Abteilung des vom ganzen Klaipėda-Land gewählten Obersten Rettungskomitees und Vertreter der politischen und wirtschaftlichen Organisationen des Landes sind am heutigen 19. Januar 1923 in Šilutė zum allgemeinen Seimas zusammengekommen und wenden im Namen der Mehrheit der Bevölkerung dieses Landes mit tiefem Stolz den Blick auf die freiwilligen Befreier Kleinlitauens – die Helden, die Blut vergossen haben und für die Freiheit unseres Landes gestorben sind. Wir grüßen auch die organisierte Freiwilligenarmee unseres Landes, die entschlossen ist, auch weiter den Willen der Bevölkerung des Landes zu verteidigen.
Wir bekräftigen die bisher vom Obersten Kleinlitauischen Befreiungskomitee unternommenen Schritte, die das Land führen und neu ordnen, bringen ihm unseren tiefsten Dank und unser Vertrauen zum Ausdruck, und verkünden feierlich vor den Augen der gerechten Welt:
1.    Wir beschließen einstimmig, uns mit autonomen Rechten der Republik Litauen anzuschließen, ebenso die volle Selbstverwaltung in diesen Angelegenheiten aufrechtzuerhalten: von direkter Steuer und Akzise, von Kultur und Glauben, von Gerichtsbarkeit, von Boden – landwirtschaftlichem und bewaldetem, von sozialer Sicherheit und allen anderen inneren Angelegenheiten, wie sie wiederholt von den Kleinlitauischen Organisationen erklärt und wie es vom Konstitutiven Seimas Litauens in Form des Beschlusses vom 11. November 1921 bestätigt wurde.
2.    Wir vertrauen dem Obersten Kleinlitauischen Befreiungskomitee an, alles Nötige zu tun, damit dieser Anschluss so schnell wie möglich umgesetzt und juristisch die Vereinigung auch von anderen Staaten anerkannt wird.
3.    Wir wenden uns an die Regierung der Republik Litauen mit der Bitte, die Umsetzung des zum Ausdruck gebrachten Willen unseres Landes mit allen Mitteln zu unterstützen, in erster Linie mit militärischer und finanzieller Hilfe.
4.    Wir ermächtigen das Oberste Kleinlitauische Rettungskomitee dazu, auch weiterhin als höchster Vertreter unseres Landes aufzutreten.
5.    Das Oberste Kleinlitauische Rettungskomitee wird dazu ermächtigt, in kürzester Zeit einen Klaipėda-Land-Rat aus den höchsten Vertretern der Organisationen und Gruppen dieses Landes zusammenzustellen.
Diesen Beschluss unterschreiben alle Vorsitzenden des Kleinlitauischen Rettungskomitees und die teilnehmenden Vertreter des Seimas.
Šilutė,
19. Januar 1923

Oberstes Kleinlitauisches Rettungskomitee – auf dem Original haben unterschrieben
Der Vorsitzende des Komitees und des Seimas Martynas Jankus,
Vilnius Šaulinskis – Sekretär,
die Mitglieder Jonas Vanagaitis, Jurgis Bruvelaitis, Jurgis Lebartas.

Mitglieder der Abteilungen der Städte, Kirchdörfer und ihrer Umgebungen – Vertreter des Klaipėda-Landes:
Abteilung Šilutė:
Albertas Jonušaitis, Katrė Meyžytė, Jurgis Rupkalvis, Jons Toleikis, Vilius Bajoras, Jons Aušra, Jurgis Keratis.
Abteilung Pagėgiai:
Ewald Kasperaitis, Jons Konrad, Jurgis Jagomast, Rudolf Marks, Mikelis Mačiulis, Martinas Jankus, Kristups Bingys II., Augustas Mickaitis.
Vertreter von Katyčiai:
Ermonas Brožaitis, Jurgis Margys.
Lauksargiai:
Jurgis Loratis, Jonas Skerys.
Plaškiai:
Martin Gailus, Jurgis Košubas, Kristups Kalniškys, Jurgis Augustaitis.
Rukai:
Mikelis Dauskardas, Mikas Deivik.
Natkiškiai:
Bernhard Adelsberger, Martynas Szautys, Mikelis Šimkus.
Priekulė:
Naujoks Jurgis, Martin Kuršat.
Lankupiai:
Šimkus Mikas, Jokubs Labrenz.
Vanagai:
Martin Petereit
Rusnė:
Mikelis Gailus, Martin Jurkait, Anskis Lekšas.
Kintai:
Adam Meškys, Anna Dreižytė, Jurgis Krauleidys.
Vyžiai:
Mikelis Gružins, Johann Lateit, Jons Kikilus, Jons Pakirnus.
Dovilė:
Jokubs Bobys, Mikas Janeikis, Melaus Jurgis, Davils Jurgis, Jurgis Kalvis, Mikei Sakinis, Martin Reisgys.
Kretingalė:
Martin Labrenž, Janis Kapust, Martynas Jakužaitis, Pirm. Palavykas.
Klaipėda:
J. Peteraitis Jokubs, Jonis Vytė, Jurgis Gelžinis, Ansas Szelvys.
Smeltė:
Mikelis Bertulaitis, Kristups Kikut, Mikelis Laukžet.
Bomelsvitė:
Jurgis Wėsols, Endrutis Pods
Kairinė:
Ansas Joneleit, Jons Vytė, Jurgis Glažė.
Smalininkai:
Szuks Erdmann, Heinrich Günter.
Saugai:
Jons Užpurvis, Mikelis Klečkus, Adolfas Pusbačkis, Jons Liliškis.


Beauftragte Vertreter der wirtschaftlichen und politischen Organisationen des Klaipėda-Landes
Martynas Reišys, Jokūbas Stiklorus, Gaigalaitis.
Vertreter von „Daina“: Richard Storost.
Vertreter des Jugendvereins von Kretingalė: Arturas Trakis Vorsitzender,
Mikelis Vertreter.
Vertreter der Jugendvereinsverbände von Kleinlitauen:
A. Braks, A. Bajoraitė.
Vertreter von Verdainė und Umgebung: Wilh. Jonuschies Dangelas Zetedies
Vertreter von Paleičiai und Umgebung: Kristups Spudat, Richardas Junkerys.
Sekretär des Seimas Vilius Saulinskis.

Quelle
Klaipėda-Resolution, in: Lietuvos Centrinis Valstybės Archyvas (LCVA), f. 383, ap. 7, b. 378, l. 284-288. 
Übers.
Klaus Richter 
Copyright
Verbreitung und Vervielfältigung nur zu wissenschaftlichen Zwecken. Voraussetzung für die Nutzung in wissenschaftlichen, nichtkommerziellen Publikationen und Abschlussarbeiten ist neben der korrekten Zitation – unter Berücksichtigung der empfohlenen Zitierweise – eine entsprechende Meldung an die Projektkoordination über das Meldeformular
Erstellt
26.09.2011 
Zuletzt geändert
23.06.2016 

Es wird empfohlen, die Quellen stets in der Originalsprache zu zitieren.

Klaipėda-Resolution, in: Herder-Institut (Hrsg.): Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte. Themenmodul "Litauen in der Zwischenkriegszeit", bearb. von Klaus Richter. URL: https://www.herder-institut.de//digitale-angebote/dokumente-und-materialien/themenmodule/quelle/116/details.html (Zugriff am )