Cold War Science

Der Studientag an der Goethe-Universität Frankfurt widmete sich dem Thema „Cold War Science“ oder „Wissenschaften im Kalten Krieg“. Es galt zu fragen, wie sich die Atmosphäre des Kalten Krieges auf die Wissenschaften auswirkte, von den Verschiebungen internationaler Kooperationen und der Umgestaltung jeweiliger wissenschaftlicher Landschaften zum Wandel der Fragestellungen und der Entstehung spezifischer Handlungs- und Denkmuster und -logiken wie „Cold War Rationality“.

Weiterlesen