Bibliothek

Wir sammeln geistes- und sozialwissenschaftliche Literatur aus und über Ostmitteleuropa, das heißt zu Geschichte, Landeskunde und Kultur von Polen, Tschechien, Slowakei, Estland, Lettland und Litauen sowie der historischen deutschen Ostgebiete und der deutschen Siedlungsgebiete in Ostmitteleuropa. Neben Monografien und Periodica legen wir einen Schwerpunkt auf die schwer beschaffbare („graue“) Literatur. In der Abteilung sammeln und erschliessen die Mitarbeitenden Bücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie Noten, Schallplatten, CDs, CD-Roms, Videos, DVDs, elektronische Ressourcen in ost- und westeuropäischen Sprachen.

Unsere Spezialbibliothek ist öffentlich zugänglich und kann im Rahmen der Benutzungsordnung von allen Personen ab 18 Jahren (ab 16 Jahren mit Einschränkungen) kostenlos benutzt werden, die sich durch einen Personalausweis oder Reisepass ausweisen können und einen Leseausweis beantragt haben. Die Suche in unserem Bestand ist online über den Katalog möglich.

» zum Katalog

Wir bedienen die Orts- und Fernleihe, beraten Sie während unserer Öffnungszeiten gerne bei der Nutzung unserer Bestände und Rechercheangebote, helfen Ihnen bei der Literatursuche und bearbeiten Ihre Recherche- und Kopieraufträge gemäß unserer Kostenordnung. Zusätzlich bieten wir die kostenpflichtige Direktlieferung von Medien an die Privatadresse an.

Wir sind wir Ihre Anschaffungsvorschläge dankbar, um unseren Bestand zu Geschichte und Landeskunde Ostmitteleuropas zu vervollständigen.
» Anschaffungsvorschlag machen