Personendaten: Stresemann, Gustav (1878-1929)

Person
Stresemann, Gustav
Geschlecht
männlich
Andere Namen
Stresemann, Gustave
Stresemann, G.
Quelle
DbA (WBIS)
M; B
Zeit
Exakte Lebensdaten: 10.05.1878-03.10.1929
Lebensdaten: 1878-1929
Land
Deutschland (XA-DE)
Geografischer Bezug
Geburtsort: Berlin
Sterbeort: Berlin
Berufe
Charakteristischer Beruf: Politiker
Beruf: Reichskanzler
Beruf: Friedensnobelpreisträger
Beruf: Autor
Akademischer Grad: Dr.
Werke der Person
Zur Wehr- und Deckungsvorlage. - 1913
Englands Wirtschaftskrieg gegen Deutschland. - 1915
Das deutsche Wirtschaftsleben. - 1915
Michel horch, der Seewind pfeift ...!. - 1916
Liberalismus und Reichsgründung. - 1917
Vermächtnis. - 1932-33
His diaries, letters and papers
Reden und Schriften. - 1926
Macht und Freiheit. - 1918
An der Bahre von Gustav Stresemann. - 1929
Weitere Angaben
Interessenvertreter des Bundes der Industriellen (BDI); im Ersten Weltkrieg Vertreter annexionistischer Kriegsziele und eines "Siegfriedens"; 1918-1929 Vorsitzender der nationalliberalen Deutschen Volkspartei (DVP); 1923 Reichskanzler, 1923-1929 Außenminister, Vertreter einer "Erfüllungspolitik" gegenüber den westlichen Allierten; 1926 Friedensnobelpreis zusammen mit dem französischen Außenminister Aristide Briand
Staatsmann, Deutschland
Beziehungen zu Personen
Kleefeld, Adolf Schwiegervater (Beziehung familiaer)
Miethke, Franz Neffe (Beziehung familiaer)
Stresemann, Käte Ehefrau seit 1903 (Beziehung familiaer)
Kleefeld, Kurt Schwager (Beziehung familiaer)
Stresemann, Wolfgang Sohn (Beziehung familiaer)
Stresemann, Christina Enkelin (Beziehung familiaer)
Beziehungen zu Organisationen
Link zum Opac 2 S 121 Stresemann, Gustav
Link zur Litdok yp03067
Link zur Normdatei (GND)